Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wahlkampf in Stralsund mit Polizeischutz
Vorpommern Stralsund Wahlkampf in Stralsund mit Polizeischutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 29.08.2013
Stralsund

Nach Angriffen auf Wahlstände am vergangenen Wochenende bekommt die Partei Alternative für Deutschland (AfD) am Sonnabend Polizeischutz in Stralsund, bestätigte gestern eine Sprecherin der Inspektion. Junge Männer aus dem linken Spektrum hatten am Sonnabend einen Wahlkampfstand der eurokritischen Partei im Schweriner Stadtzentrum angegriffen und einer AfD-Politikerin einen Faustschlag versetzt. Die Polizei in Stralsund will angesichts der Attacken Beamte schicken, wenn am 31. August AfD-Bundessprecherin Frauke Petry und der Spitzenkandidat für MecklenburgVorpommern, Leif-Erik Holm, auf dem Neuen Markt Wahlkampf machen. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr mit einer Kundgebung. Die 1975 geborene Frauke Petry gründete 2007 in Leipzig ihr eigenes Unternehmen PURinvent, das einen neuartigen PolyurethanKunststoff als Reifendichtmittel herstellt. Sie erhielt mehrere Unternehmensriese und ist Trägerin des Bundesverdienstordens.

OZ

Freitag um 14 Uhr startet das musikalische Wochenende in der Altstadt. Festivalmaskottchen ist ein Kreidemännchen mit Saxophon.

29.08.2013
Stralsund Direktkandidaten im Wahlkreis 15 vorgestellt: Susanne Wiest (Piratenpartei) - Kämpferin für ein würdevolles Leben

Susanne Wiest engagiert sich für nicht weniger als ein neues Gesellschaftmodell. Dafür wollte die Greifswalderin sogar in alle Parteien gleichzeitig eintreten. Jetzt ist sie Piratin.

29.08.2013

Der Chef der Hanse-Bahn fordert, die Sperre in der Mühlenstraße ein paar Meter zu verschieben, damit Touristen vom Bus aus das Rathaus sehen können.

29.08.2013