Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Walfang: Benke lobt Verbot

Stralsund Walfang: Benke lobt Verbot

Der Stralsunder Walforscher Harald Benke hat das Walfangverbot für Japan begrüßt. Die Entscheidung sei eine „Schicksalsstunde für die Wale“, sagte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums.

Voriger Artikel
Trickbetrug per Telefon: Rentnerin überweist Geld in Türkei
Nächster Artikel
Flinke Finger und falsche Fuffziger: Berufsschüler im Test

Dr. Harald Benke.

Stralsund. Der Stralsunder Walforscher Harald Benke hat das Walfangverbot für Japan begrüßt. Die Entscheidung sei eine „Schicksalsstunde für die Wale“, sagte der Direktor des Deutschen Meeresmuseums. Der Schritt sei überfällig gewesen.

Das höchste UN-Gericht hatte zuvor Japan die Jagd auf Wale im Südpolarmeer verboten, weil es damit gegen internationales Recht verstoße. Seit mehr als 25 Jahren haben japanische Jäger im Rahmen eines umstrittenen Forschungsprogramms mehr als 10 000 Großwale getötet.

Benke: „Unter dem Deckmantel der Wissenschaft wurde kommerzieller Walfang betrieben, und jeder wusste, dass der Walfang nur ein Ziel hatte, Fleisch für japanische Restaurants zu liefern.“ Das Urteil habe Vorbildcharakter. Südkorea habe bereits über einen Walfang unter dem Deckmantel der Forschung nachgedacht. Auch Island und Norwegen machten noch Jagd auf die Meeressäuger.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.