Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wallensteinfest wird seit fast 400 Jahren gefeiert
Vorpommern Stralsund Wallensteinfest wird seit fast 400 Jahren gefeiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.07.2013

Wenn heute der Startschuss für die Wallensteintage fällt, feiern die Stralsunder ein Volksfest, das es schon seit fast 400 Jahren gibt — mit Ausnahme der Zeit von 1944 bis 1990. In einer Festschrift, die zur Wiederaufnahme der Feierlichkeiten im Jahre 1991 erschien, gibt es auch einen kleinen Artikel von Renate Schaarschuh, die damals im Stadtarchiv arbeitete. Danach wurde die Stadt zum Wallensteintag am 24. Juli immer festlich geschmückt. Salutschüsse weckten die Einwohner am frühen Morgen. Das Hohnblasen kennen wir auch aus der Gegenwart. Und wenn wir ein Gleichnis für das Bootskorso suchen, das heute Abend im Hafen zu erleben ist, so finden wir die traditionelle Dänholm-Umrundung, an der im Jahre 1828 immerhin 80 Boote teilnahmen. Verschiedene Lokalitäten luden zu Tanzveranstaltungen ein. Ab und zu hat es wohl auch Festumzüge gegeben. Die Vogelwiese verwandelte sich in einen Festplatz. Dort — im ehemaligen Hainholz — hatten 1628 Wallensteins Truppen ihr Lager aufgeschlagen. Dass die Wallensteintage 57 Jahre lang verbannt waren, ist heute längst nicht mehr zu spüren. Schon lange sind sie wieder ein fester Bestandteil des Kulturkalenders und locken Tausende Besucher in die Stadt.

jpw

Stralsunder Werkstätten eröffnen Zoo-Restaurant.

18.07.2013

15. Reit- und Springturnier findet am 27. und 28. Juli statt.

18.07.2013

OZ-Sommerüberraschung für Albrecht Mantei von der Nikolaigemeinde.

18.07.2013