Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Was ist ein Direktmandat?
Vorpommern Stralsund Was ist ein Direktmandat?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.07.2016

Bei der Landtagswahl hat jeder Wähler zwei Stimmen, die über die künftige Zusammensetzung des Parlaments entscheiden. Mit der Erststimme wird der Abgeordnete des jeweiligen Wahlkreises direkt gewählt. Deswegen spricht man von Direktmandat. Die Zweitstimme ist maßgebend für die Verteilung der Sitze auf die einzelnen Parteien. Damit ist die Zweitstimme die wichtigere Stimme, was die Mehrheitsverhältnisse im Landtag betrifft. Entsprechend dem Zweitstimmenverhältnis werden die Sitze nach der Wahl auf die einzelnen Parteien verteilt. Die Wähler müssen ihre Erst- und Zweitstimme nicht derselben Partei geben.

3 Wahlkreise gibt es im Stralsunder Stadtgebiet. Damit gilt die Hansestadt im MV-Vergleich anderer kreisangehöriger Städte als ein stark zerschnittenes und eher schwieriges Wahlkampfgebiet, wo besonders viele Direktkandidaten auf sich aufmerksam machen werden.Wahlkreis 24: Andershof, Devin, Grimmen, Süderholz, die Ämter Franzburg-Richtenberg und Miltzow

Wahlkreis: 25: Knieper West und Knieper Nord, die Ämter Altenpleen, Barth und Niepars

Wahlkreis 26: Altstadt, Franken, Grünhufe, Kniepervorstadt, Langendorfer Berg, Lüssower Berg, Tribseer Vorstadt

OZ

Höhepunkt beim Schulfest an der Regionalen Schule in Tribsees war die Übergabe des neuen Verbindungsbaus zwischen dem Haupt- und dem Fachgebäude der Schule.

19.07.2016

In der vergangenen Woche schlossen am Hanseklinikum knapp 20 Elternpaare ihren neugeborenen Nachwuchs in die Arme

19.07.2016

Bei Klein Kubbelkow soll im Zuge des Weiterbaus der B 96n ein zehn Meter hohes und ein ein Kilometer langes Straßenkreuz entstehen

19.07.2016
Anzeige