Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Welcome Center für Stralsund
Vorpommern Stralsund Welcome Center für Stralsund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.11.2017

In der Hansestadt Stralsund wird es bald ein Welcome Center für Fachkräfte geben – voraussichtlich bereits ab März 2018. Die Institution mit zwei Mitarbeitern soll ein umfassender Anlaufpunkt für viele Belange sein. Die beiden Angestellten werden Informationen sammeln und weitergeben, Unternehmenskontakte aufbauen, auf Messen unterwegs sein und Bedarfe herausfiltern. So sollen vor allem mittelständische Unternehmen unterstützt werden. Ähnliche Anlaufstellen gibt es bereits in Rostock (Servicepoint für Fachkräfte) und Wismar (Welcome-Service-Center).

Das Zentrum wendet sich vorwiegend nicht an Arbeitslose, sondern gezielt an Fachkräfte. Damit ist eine Doppelstruktur neben der Agentur für Arbeit ausgeschlossen. Es soll nicht in fremde Kompetenzen eingegriffen, sondern kooperiert werden. Neu zugezogene Fachkräfte erhalten Unterstützung bei Themen wie Familie und Eigenheim. Das Center wird sich also umfassend kümmern und fachlich in der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern angesiedelt sein. Der Name „Welcome Center“ ist bisher ein Arbeitstitel und kann zur inhaltlichen Konkretisierung noch geändert werden.

Dana Frohbös

Im Fall der Stralsunder Fluggesellschaft geht es um Ausgleichszahlungen für annullierte Flüge

09.11.2017

Die Kirche in Knieper West war eines der ersten Gotteshäuser, die zu DDR–Zeiten in einem Neubau- gebiet entstanden.

09.11.2017

In Negast (Landkreis Vorpommern-Rügen) kollidierte am Montagabend ein VW-Multivan mit einem Minischwein. Das Tier verendete nach dem Zusammenstoß.

08.11.2017
Anzeige