Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wenn der Fuchs bellt...
Vorpommern Stralsund Wenn der Fuchs bellt...
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.05.2017
Die 2017er-Waldolympiade des Forstamtes Schuenhagen startete jetzt mit Schülern aus Niepars und Altenpleen. Quelle: Foto: Kerstin Krischok

Niepars. Wer ist der Polizist des Waldes? Es ist der Eichelhäher, da er mit seinem lauten Gekreische die anderen Waldbewohner bei Gefahr warnt. In diesem Jahr wird zum ersten Mal auch der Gehörsinn der Schüler der 4. Klassen bei der Waldolympiade getestet. Schwer war es nicht für die Kinder der Grundschulen Altenpleen und Niepars, die Laute des Buntspechtes oder den Brunftruf des Rothirsches zu erkennen. Schwieriger war es dann schon, das Kreischen des Eichelhähers, das Bellen eines Fuchses oder das Schrecken eines Rehbockes zu erkennen. Viel Spaß kam auf, als die jeweiligen Gruppen, die am Tag der Waldolympiade den Namen eines Tieres tragen, das Schmatzen und Grunzen einer Schwarzwildrotte akustisch nachahmen sollten.

Forstamt Schuenhagen startet 1. Waldolympiade des Jahres

Nach weiteren sechs Stationen im Nieparser Wald, wie zum Beispiel Tierweitsprung, Holzumstapeln oder Tiere des Waldes stand der Sieger der 1. Waldolympiade des Forstamtes Schuenhagen für 2017 fest:

Es waren die Rothirsche, die Schüler der Kranich-Grundschule Altenpleen 4a/1 mit 102 Punkten.

Da das Interesse der Schulen an den Waldolympiaden jährlich ansteigt, führt das Forstamt Schuenhagen noch weitere vier Veranstaltungen durch, die im Stadtwald Stralsund und im Revier Fuhlendorf stattfinden.

Katrin Fleischer

Viele Info-Veranstaltungen an Unis für Abiturienten

19.05.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

19.05.2017

Grüne zeigen jetzt eine Ausstellung über den Vogel des Jahres

19.05.2017
Anzeige