Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Werbe-Hingucker am Pommerndreieck
Vorpommern Stralsund Werbe-Hingucker am Pommerndreieck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.08.2016

Seit dem Wochenende thront über dem Pommerndreieck an der A20 in Süderholz ein neues Werbeschild in XXL. Die Firma Stolz, die hier seit Mai 2015 ein modernes Kaufhaus betreibt, ließ einen rund 30 Meter hohen und 20 Tonnen schweren Werbeaufsteller montieren, der von allen Seiten gut sichtbar ist. Drei Tage lang dauerte die Gesamtmontage, bei der auch die Firma Lange aus Grimmen mit einem Spezialkran zugange war.

Zehn Mischer mit Beton waren vonnöten, um das Fundament zu bauen, das 28 Tage aushärten musste. Einschließlich der Baugenehmigung wurden etwa drei Monate für die Aufstellung gebraucht. Konzipiert wurde der Aufsteller von der Münchner Firma LeuchtBau, die deutschlandweit und auch in Österreich schon viel solch gewichtige Werbung montiert hat, wie Montageleiter Stefan Greitner vor Ort berichtete. Das Kaufhaus Stolz erhofft sich von dem Aufsteller natürlich noch mehr Kunden, erklärte Filialleiterin Petra Geruschke.

Die Ferienzeit beschert dem Kaufhaus bereits viele Neugierige. Man sei zufrieden, so die Chefin. „Viele Urlauber machen Rast und gucken auch zum Einkaufen rein.“

Es soll auch noch weitere Ansiedlungen auf dem Areal geben. Die Stadt Grimmen erhofft sich dadurch einen weiteren Einwohnerzuwachs und ist deshalb bereits seit Langem bemüht, neue Wohnstandorte auszuweisen.

ra

Im Robbenforschungszentrum Hohe Düne sehen Besucher den Forschern bei der Arbeit zu / Gäste dürfen die Tiere streicheln und mit ihnen schwimmen

22.08.2016

Nach Angaben des Unternehmens seien die aufwendigen Verfahren der Bundesnetzagentur schuld daran, dass das innovative Projekt vorerst auf Eis liegt

22.08.2016

Im Robbenforschungszentrum Hohe Düne sehen Besucher den Forschern bei der Arbeit zu / Gäste dürfen die Tiere streicheln und mit ihnen schwimmen

22.08.2016
Anzeige