Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Werden Stralsunds Äcker bald komplett Öko-Felder?

Stralsund Werden Stralsunds Äcker bald komplett Öko-Felder?

Hansestadt will verpachtete Flächen künftig nachhaltiger nutzen lassen

Stralsund. Die Hansestadt hat im Landkreis Vorpommern-Rügen etwa 8260 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche verpachtet. Diese künftig umweltgerechter, nachhaltiger und für Pächter wie Verpächter nutzbringender zu bewirtschaften, war Ziel einer Diskussion, zu der Oberbürgermeister Alexander Badrow (CDU) Landwirte und Naturschützer ins Rathaus eingeladen hatte. „Ich möchte, dass wir gemeinsam nach Ideen suchen wie sich Landwirtschaft, Natur und Umwelt künftig im Einklang entwickeln lassen und welche Rahmenbedingungen wir dazu brauchen“, sagte der OB. Sein Ansatz: Wie lassen sich vorhandene Förderinstrumente und -mittel dafür effektiver und unbürokratischer einsetzen? Badrow kann sich dabei durchaus vorstellen, auch die dazugehörigen Gesetze wie Naturschutz- oder Ausgleichsgesetz unter dem Aspekt auf den Prüfstand zu stellen, ob sie den künftigen Anforderungen genügen.

Ökologische und nachhaltige Landwirtschaft als möglichen Ansatz auf dem Weg zu diesem Ziel skizzierte Sebastiaan Huismann in seinem Vortrag. Der gebürtige Holländer hatte im polnischen Dorf Juchowo innerhalb von zwölf Jahren 2000 Hektar ausgelaugtes Acker- und Grünland durch ökologisches Wirtschaften wieder zum Aufblühen gebracht – wirtschaftlich selbsttragend. Nicht nur durch Ackerbau und Viehzucht, sondern vor allem durch den Aufbau einer Verarbeitung der landwirtschaftlichen Produkte vor Ort. Und dies alles unter Ausnutzung aller einsetzbaren Fördermittel. Sein Ansatz:

„Ökologische Landwirtschaft ist weltweit auf dem Vormarsch, mit einem Wachstum von 45 Prozent.“ Ein Beispiel: Durch die starke Nachfrage nach Bioprodukten seien die Preise für Bio-Milch um zehn Prozent gestiegen, was bessere Einnahmen verspricht als konventionell erzeugte Milch.

Ein Trend, den auch Kai Uwe Kachel bestätigte. Er ist im Landwirtschaftsministerium MV zuständig für ökologischen Landbau. Hier habe es seit 2015 im Land einen Flächenzuwachs auf 16750 Hektar gegeben. Dies vor allem durch Betriebe, die von konventioneller auf ökologische Landwirtschaft umstellten. Aber Kachel betonte auch: „Ob konventionell oder ökologisch gearbeitet wird, das entscheidet jeder Landwirt für sich selbst.“

Der klassisch arbeitende Wendorfer Landwirt Aurel Hagen sieht ein gleichberechtigtes Nebeneinander von ökologisch und konventionell wirtschaftenden Bauern. Sein Anliegen: „Wir müssen gemeinsam aufpassen, dass landwirtschaftliche Fläche zugunsten eines ökologischen Ausgleichs für Bauarbeiten verringert wird.“ Ein Ansatz, den auch Prof. Michael Succow, Nestor des Naturschutzes im Osten Deutschlands unterstrich: „Wir brauchen mehr solcher Veranstaltungen. Denn wir dürfen nicht zulassen, dass Flächen aus der Nutzung genommen werden. Landschaft ist nicht vermehrbar.“

Für Alexander Badrow hat die Veranstaltung vor allem Impulse zum Nachdenken geleistet. Er würde dennoch gern ein paar Ideen aus der Runde am 1. September mit nach Schwerin nehmen – als Diskussionsgrundlage für ein Gespräch mit Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD). So forderte Badrow die gut 60 Teilnehmer auf, ihm diese Ideen bis dahin per E-Mail zukommen zu lassen.

Adresse: akobsch@stralsund.de, Stichwort: Landwirtschaft.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Bundestagskandidaten im Wahlkreis 15 stellen sich Fragen des Frauenbeirats der Hansestadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.