Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wettbewerb um beste Schulzeitung
Vorpommern Stralsund Wettbewerb um beste Schulzeitung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.11.2016

Die Spannung steigt: Bis zum 9. Dezember werden im Rostocker Büro des Jugendmedienverbands Mecklenburg-Vorpommern (JMMV) viele Briefe und Pakete erwartet.

Dann endet die Einsendefrist des landesweiten Schülerzeitungswettbewerbs, der vom JMMV, dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur und dem Landesjugendring Mecklenburg-Vorpommern veranstaltet wird.

Bereits seit 2004 suchen die Veranstalter gemeinsam mit einer Fachjury jährlich die besten Schülerzeitungen des Landes. Unter der Schirmherrschaft von Bildungsministerin Birgit Hesse sind Redaktionen aller Schularten dazu aufgerufen, ihre aktuelle Zeitungsausgabe ins Rennen zu schicken, ob für ABC-Schützen oder Abiturienten. „Als Informationsquelle und Sprachrohr sind Schülerzeitungen wichtig für eine demokratische und lebendige Schulkultur. Sie bieten Raum für Diskussionen, die Schüler können sich ausprobieren und erfrischen so das Schulleben immer wieder aufs Neue“, sagt Lore Bellmann, Vorstandsmitglied im JMMV.

Eine fachkundige Jury aus Profijournalisten, Pädagogen, Mitarbeitern des Bildungsministeriums, erfahrenen Schülerzeitungsmachern und weiteren Experten beurteilt die eingesandten Zeitungen nach verschiedenen Kriterien. Die Bewertung erfolgt nach Schularten getrennt. Die besten Redaktionen können sich auf attraktive Geld- und Sachpreise sowie Tipps für die eigene Redaktionsarbeit freuen. Die Preisträger des Landeswettbewerbs qualifizieren sich automatisch zum bundesweiten Schülerzeitungswettbewerb der Länder und bekommen die Chance, gegen Redaktionen aus ganz Deutschland anzutreten.

Zusätzlich werden mehrere Sonderpreise vergeben: Der Sonderpreis der Akademie für Nachhaltige Entwicklung M-V lobt Beiträge rund um das Thema Nachhaltigkeit aus. OSTSEE-ZEITUNG, Schweriner Volkszeitung und Nordkurier vergeben gemeinsam den Sonderpreis „Regionalzeitung hat Zukunft?“. Der Sonderpreis „Vielfalt und Toleranz“ von der AOK Nord Ost zeichnet die besten Beiträge aus, die sich mit dem Thema Integration beschäftigen.

Teilnehmen können Schülerzeitungen aller Schularten aus Mecklenburg-Vorpommern, Einsendeschluss ist der 9. Dezember 2016. Der Anmeldebogen und weitere Infos zum Wettbewerb können unter www.jmmv.de/szwettbewerb eingeholt werden.

OZ

Mehr zum Thema

In der Sassnitzer Altstadt wird ab morgen mit Väterchen Frost eine russische Weihnacht gefeiert

25.11.2016

„Leute, die meine Väter hätten sein können, musste ich nach Hause schicken. Wolfgang Schmidt, Berufsfeuerwehr

25.11.2016

Helmut Knaak ist als 80-Jähriger immer noch rüstig und seit 57 Jahren mit seiner Gisela verheiratet

25.11.2016

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: Montag bis Freitag: 10 bis ...

30.11.2016

In der Anlage lebten früher weder Mönche noch Nonnen / Untergebracht waren Leprakranke

30.11.2016

Zwei Verkehrsunfälle, bei denen drei Personen leicht verletzt wurden, ereigneten sich am Montag in Stralsund.

30.11.2016
Anzeige