Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wichtelmarkt mit Märchenspiel
Vorpommern Stralsund Wichtelmarkt mit Märchenspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017

Klar, in der Vorweihnachtszeit bekommt man viele Einladungen zu Weihnachtsfeiern und Märkten. Da muss man schon auswählen, damit Bummelei und Schlemmerei nicht in Stress oder zusätzlichen Hüftspeck ausarten. Wer es ganz gemütlich mag, kann zum Beispiel heute beim Richtenberger Wichtelmarkt vorbeischauen. Um 15.30 Uhr beginnt der traditionsgemäß mit dem Schmücken der Weihnachtsfichte durch die Kita-Kinder. Danach ist viel Zeit zum Stöbern auf dem kleinen Markt. Doch der Höhepunkt, und das machen die Richtenberger Kulturtreff-Leute immer ganz toll – ist Märchenzeit. Diesmal bringt die Theatergruppe das Stück „In der Hölle ist der Teufel los“ für die Familien auf die Bühne. Klein, aber fein kann ich da nur sagen. Und das gilt auch für meinen zweiten Tipp, der in die Nachbarstadt Franzburg führt. Dort startet am Samstagnachmittag das beliebte Bratapfelfest. Schon allein das Vorbeischlendern an den Ständen und Buden vor der Kulisse der imposanten Klosterkirche – alles eingehüllt in gemütliches Licht – ist einen Abstecher dorthin wert. Gerade für Familien, die nicht den ganz großen Trubel wollen, sind die Weihnachtsmärkte auf dem Lande ein echter Geheimtipp.

OZ

Mehr zum Thema

Hans Fallada floh nach Rügen und fand Motive für seine Werke

27.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Das evangelische Stralsund pochte jahrhundertelang auf die 1525 erlassene Kirchenordnung

27.11.2017

Die Quote liegt aber immer noch unter zehn Prozent

01.12.2017

Redaktions-Telefon: 03 831 / 206 756, Fax: - 765 E-Mail: lokalredaktion.stralsund@ostsee-zeitung.de Sie erreichen unsere Redaktion: ...

01.12.2017

Bei einem Verkehrsunfall ist ein Stralsunder schwer verletzt worden

30.11.2017