Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Willkommen an Bord, Jannis!
Vorpommern Stralsund Willkommen an Bord, Jannis!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.07.2016
Jannis Rühling aus Groß Kordshagen ist schon als kleiner Kerl richtig gut drauf. Ob er von einem Leben als Matrose träumt? Quelle: Sunshine-Babys

Unsere Region ist wieder um ein paar junge Bewohner reicher geworden. In der Zeit vom 18. bis zum 24. Juli wurden im Stralsunder Helios Hanseklinikum 18 Babys zur Welt gebracht, die mit Fug und Recht als echte Sommerkinder bezeichnet werden dürfen.

Am 18. Juli erblickte Lenn Handau (4030 Gramm, 54 Zentimeter) aus Grimmen das Licht der Welt. Lenn ist damit auch gleich unser Wonneproppen der Woche!

Einen Tag später konnten die Eltern von Jannis Rühling aus Groß Kordshagen ihren Jungen erstmals in die Arme schließen. Die kleine Fee Machner-Kraeft (2625) aus Pruchten wurde am 20. Juli geboren.

Am 21. Juli war im Kreißsaal so richtig was los. Zuerst machte sich Michl Sinnig (3590/52) aus Barth auf, die Welt zu entdecken. Nur einige Stunden später kam Matilda Johanna Marie Krohn (3395/47,5) aus Ribnitz-Damgarten zur Welt. Ebenfalls nur ein paar Minuten später gesellte sich Jannik Schulze (3440/52) aus Stralsund dazu. Ebenfalls an diesem Tag blickte Abbygail Joleen Großmann (2495/46) aus Barth ihrer Mutter zum ersten Mal in die Augen.

Am 23. Juli wurde Anton Schnedler (4770/56) aus Stralsund geboren. Ihm folgte noch am selben Tag Ilvy Steffen (3980/51) aus Stralsund. Das Baby-Glück in besagter Woche macht Emil Paul Ilchmann (2875/53) aus Ribnitz-Damgarten komplett. Er kam am 24. Juli zur Welt.

Die OSTSEE-ZEITUNG wünscht den Familien und ihrem Nachwuchs alles Gute – natürlich auch all jenen, deren Namen nicht in der Zeitung stehen. In der nächsten Woche stellen wir wieder an gleicher Stelle die neuen Erdenbürger vor.

OZ

Mehr zum Thema

Landtagskandidaten der Grünen lehnen touristische Großprojekte ab / Insel müsse für die Enkel noch lebenswert sein

21.07.2016

Die, die da sind, sind entspannt. Doch viele Urlauber sind gar nicht erst an die türkische Riviera gekommen. Die Angst vor dem Terror war groß - nach dem Putschversuch und der Verhängung des Ausnahmezustands steigt die Verunsicherung. Für die Urlaubsgebiete ist das verheerend.

28.07.2016

Erst Nizza, dann die Axt-Attacke bei Würzburg und nun Schüsse in München. Mindestens acht Tote, eine unbekannte Anzahl an Verletzten. Eine „akute Terrorlage“, sagt die Polizei. Angst, Unruhe und Panik machen sich überall in der bayerischen Landeshauptstadt breit.

23.07.2016

24 Anträge hat das Land schon in der ersten Runde eingereicht

26.07.2016

Bei einer Schlägerei vor einer Stralsunder Bar wurde am Sonntagmorgen gegen ein Uhr ein Mann leicht verletzt.

26.07.2016

4000 Meilen ist Colleen Walters von Kanada nach Deutschland geflogen, um sich am Stralsunder Helios Hanseklinikum behandeln zu lassen.

26.07.2016
Anzeige