Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
2000 Einsprüche gegen neue Müllgebühr

Stralsund 2000 Einsprüche gegen neue Müllgebühr

Seit ihrer Einführung im Januar sorgt die neue Abfallsatzung im Kreis für permanenten Ärger. Für die meiste Verärgerung sorgt jedoch nach wie vor die Verteuerung der Müllgebühren.

Voriger Artikel
Lückenschluss der Radfernwege gefordert
Nächster Artikel
Viele Aktionen zum Tag der erneuerbaren Energien

Mülltcontainer gehören zu den Behältnissen, deren Entleerung sich besonders verteuert hat.

Quelle: Alexander Müller

Stralsund. Mit etwa 2000 Widersprüchen gegen die neuen Müllgebühren haben sich Mitarbeiter des Eigenbetriebes Abfallwirtschaft des Landkreises Vorpommern-Rügen seit Jahresbeginn auseinanderzusetzen. Diese Zahl nannte jetzt Torsten Ewert, stellvertretender Betriebsleiter, auf Nachfrage der OZ.

Wie er erklärte, kommt diese hohe Zahl auch dadurch zustande, dass Großvermieter für alle ihre Objekte Einspruch einlegten. „Diese müssen nun jeweils als einzelne Fälle bearbeitet werden“, versucht er, die Menge zu relativieren.

Bei der Abarbeitung setzt der Betrieb auf Kooperation und Beratung.Für die Beantwortung von Einsprüchen, die nicht zurückgezogen werden, bzw. denen nach den Festlegungen der Abfallsatzung nicht abgeholfen werden kann, werden Zustellgebühren fällig.

Seit ihrer Einführung im Januar sorgt die neue Abfallsatzung im Kreis für Ärger.

Von Mattern, Jörg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.