Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Achtung, umfangreiche Straßensperrungen in Knieper Nord

Stralsund Achtung, umfangreiche Straßensperrungen in Knieper Nord

In der nächsten Woche beginnen in dem Stralsunder Stadtteil gleich drei neue umfangreiche Baustellen, die erhebliche Verkehrseinschränkungen bringen. Busse werden umgeleitet.

Voriger Artikel
Dickes Minus im Hugoldsdorfer Haushalt
Nächster Artikel
Pommersche Volksbank schließt Strafzinsen nicht aus

Die Sanierung der Friedrich-Naumann-Straße (hier eine Aufnahme vom Oktober 2016, als die Arbeiten begonnen wurden) wird am kommenden Montag im Abschnitt zwischen Gerhart-Hauptmann-Straße und Parkplatz Strandbad fortgeführt. Foto: Stefan Sauer

Quelle: Stefan Sauer

Stralsund. Im Stralsunder Stadtteil Knieper Nord beginnen in der nächsten Woche gleich drei umfangreiche neue Straßenbaustellen, wie die Stadtverwaltung mitteilt. So wird ab Montag die Erneuerung der Friedrich-Naumann-Straße zwischen  Gerhart-Hauptmann-Straße und dem Parkplatz am Strandbad fortgesetzt. Die Arbeiten sollen bis 30. November dauern.

Ebenfalls ab Montag finden in der Kleinen Parower Straße zwischen  Rudolf-Virchow-und Majakowskistraße Kanalbauarbeiten statt. Der Parkplatz zum Markant-Markt bleibt aus Richtung Heinrich-Heine-Ring erreichbar. Der Abschluss ist zum 31. Juli vorgesehen.

Schließlich wird in der Zeit vom 22. März bis 30. November die Sanierung der Großen Parower Straße weitergeführt. Gearbeitet wird dabei im Abschnitt vom Caspar-David-Friedrich-Weg bis zur Rudolf-Virchow-Straße. Diese Baumaßnahme erfolgt in mehreren Abschnitten.

Geplant ist, dass bis zum 20. Mai die Fahrbahn zwischen Caspar-David-Friedrich-Weg und der Zufahrt des Klinikum-Parkplatzes fertiggestellt ist. Während dieser Bauphase ist eine Ersatzzufahrt über die Rudolph-Virchow-Straße eingerichtet. Ab dem 19. Juli soll dann der Ausbau der Kreuzung Rudolf-Virchow-Straße/ Große Parower Straße erfolgen.

Wie der Nahverkehr informiert, könnten die Haltestellen Ernst Moritz Arndt Straße und Krankenhaus am Sund ab Montag aufgrund der Bauarbeiten und einer damit verbundenen Vollsperrung der Großen Parower Straße nicht mehr bedient werden. Die Fahrgäste werden gebeten, die Haltestelle Kleine Parower Straße bzw. die Ersatzhaltestelle in der Rudolf-Virchow-Straße/Höhe Diesterweg-Sporthalle zu nutzen. Die Umleitung der Busse erfolgt über Prohner Straße – Rudolf-Virchow-Straße.

Für Fußgänger bleiben sämtliche Bereich passierbar.

Marlies Walther

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Prerow
Der Abschnitt der Langen Straße zwischen Wiecker Weg und Hafenstraße in Prerow soll noch in diesem Jahr ausgebaut werden.

Der Ausbau der Straße zwischen Wiecker Weg und Hafenstraße wird mit öffentlichen Mitteln gefördert. Die Straße durch den ursprünglichen Ortskern soll Flair bekommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.