Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Architekten nehmen Dauerbrenner Quartier 33 unter die Lupe

Stralsund Architekten nehmen Dauerbrenner Quartier 33 unter die Lupe

Für das letzte freie Stück in der Stralsunder Altstadt sollen die Baupläne nun forciert werden, eine Ausschreibung gibt es aber nicht vor 2017, heißt es aus dem Gestaltungsbeirat.

Voriger Artikel
Großbaustelle Heilgeiststraße
Nächster Artikel
Architekten nehmen Dauerbrenner unter die Lupe

Das Quartier 33 ist das letzte Filetstück der Stadt, das noch nicht bebaut wurde.

Quelle: Jens-Peter Woldt

Stralsund. Die letzte zusammenhängende Freifläche in der Altstadt der Hansestadt soll bebaut werden. Das auf dem so genannten Quartier 33 zwischen Böttcher-, Jacobiturm-, Filter- und Papenstraße Häuser entstehen werden, ist nichts Neues, sondern viel mehr ein Dauerbrenner. Seit Jahren wird über die brache Fläche vor der Kirche St. Jakobi, auf der derzeit noch Autos parken, diskutiert.

Die Richtung für dieses Filetstück, wie es Ulrike Wendland, Mitglied des Gestaltungsbeirats, nannte, ist klar. Die Grundstücke sollen parzellenweise entwickelt werden, geplant sind einzelne Häuser. Lediglich an den Ecken können Mehrfamilienhäuser oder Geschosswohnungsbauten errichtet werden. An diesen Leitlinien rüttelte auch Klaus Petersen nicht. Der Architekt des Büros Petersen, Pörksen und Partner stellte dem Gestaltungsbeirat eine städtebauliche Studie vor.

Von Miriam Weber

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.