Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Bahnanbindung vor dem Aus
Vorpommern Stralsund Bahnanbindung vor dem Aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:56 17.11.2015
Täglich neunmal verkehrt die Usedomer Bäderbahn von Stralsund und Velgast nach Barth und zurück. Quelle: Ralph Sommer
Anzeige
Stralsund

Die Verbindung der Usedomer Bäderbahn (UBB) von Stralsund über Velgast bis zum Barther Bahnhof soll mit Beginn des Jahresfahrplanes 2018 offenbar eingestellt werden. Das geht aus einer Ausschreibung des Landes Mecklenburg-Vorpommern für Verkehrsleistungen im Netz der UBB hervor. Darin ist dieser Streckenabschnitt ab Dezember 2017 nicht mehr aufgeführt. Grund für die Einstellung sei die geringe Anzahl an Fahrgästen.

In der Vinetastadt stoßen die Pläne auf Kritik. Die Stadtvertreter wollen sich mit einer Petition zur Rettung der Strecke an das Land wenden. Der Barther Bürgermeister Stefan Kerth (SPD) kritisiert die Grundlage der Pläne. Das Verkehrsministerium berufe sich bei der Bewertung auf Zahlen aus dem Jahre 2010. „Weil die Züge tagsüber ziemlich leer sind, hat das Land die Frage nach der Sinnhaftigkeit gestellt“, erläutert Kerth, der hofft, mit aktuelleren Zahlen ein Umdenken bewirken zu können.

Mit dem Ende der Verbindung nach Barth wäre auch die Wiederbelebung der Darßbahn mehr als gefährdet. Deshalb will die UBB die Strecke auch nicht aufgeben. „Wir sind weiterhin daran interessiert“, machte Geschäftsführer Jörgen Boße deutlich. Nur so mache eine Bahnstrecke Stralsund - Barth langfristig Sinn.



Niemeyer, Robert

Mehr zum Thema

Die Strecke Stralsund - Velgast - Barth der Usedomer Bäderbahn ist nicht mehr ausgeschrieben worden

12.11.2015
Leserbriefe Bahnanbindung vor dem Aus - Schon gewußt

Birgit Bauer aus Chemnitz

12.11.2015
Leserbriefe Bahnanbindung vor dem Aus - Frau Merkel hat es nicht Verdient

Knut Scheibe aus Hohenmölsen

12.11.2015

Naturschützer und Bündnisgrüne begrüßen die Entscheidung der Stadtverwaltung Stralsund.

12.11.2015

Der Mann soll Autofahrer auf dem Neuen Markt in Stralsund angesprochen haben. Die Polizei sucht Zeugen.

18.11.2015

Viele Jugendliche sind nach wie vor von Cybermobbing betroffen / Präventiv-Angebote sollen im Umgang mit Medien sicherer machen

11.11.2015
Anzeige