Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Der Fischer und seine etwas andere Crew

Barhöft/Stralsund Der Fischer und seine etwas andere Crew

Einzigartiges Projekt der Produktionsschule Vorpommern-Rügen: Kapitän Dirk Beggerow soll seiner Mannschaft beim Fischen zeigen, wie man sich im Leben zurechtfindet

Voriger Artikel
Bergen: Kreisel statt Ampel
Nächster Artikel
Franzburger Schule wird für 1,9 Millionen Euro saniert

Martin Preuß und Hannes Hagemann (v.l.), Schüler der Produktionsschule Vorpommern-Rügen, müssen an Bord anpacken.

Barhöft/Stralsund. Die Mannschaft des Kutters „Lassan“ dürfte einzigartig in der Geschichte der Fischerei sein. Da wären Kapitän Dirk Beggerow, 46, ein echter Seemann mit Herz für die Gescheiterten und Gestrandeten, harte Schale, butterweicher Kern. Zu seiner Crew gehört Hannes Hagemann, 18, einer der nicht viel redet, aber anpacken kann. Außerdem: Martin Preuß, 22, feine Gesichtszüge, braune traurige Augen, eher der Denker-Typ. Für die beiden ist die „Lassan“ so etwas wie die letzte Chance, im Leben zurechtzukommen. Kapitän Beggerow soll ihnen zeigen, wie.

 

OZ-Bild

Dirk Beggerow bezeichnet sich selbst als strengen Kapitän. Es gibt klare Rituale an Bord: Seine Mannschaft isst stets gemeinsam und es darf erst angefangen werden, wenn er den ersten Bissen nimmt.

Quelle:
OZ-Bild

Die „Lassan“ wurde 1950 im gleichnamigen Ort am Achterwasser gebaut. Heute liegt sie im Hafen von Barhöft.

Quelle: Fotos: Alexander Müller
OZ-Bild

Dirk Beggerow bezeichnet sich selbst als strengen Kapitän. Es gibt klare Rituale an Bord: Seine Mannschaft isst stets gemeinsam und es darf erst angefangen werden, wenn er den ersten Bissen nimmt.

Quelle:
OZ-Bild

Die „Lassan“ wurde 1950 im gleichnamigen Ort am Achterwasser gebaut. Heute liegt sie im Hafen von Barhöft.

Quelle: Fotos: Alexander Müller

Manche kommen als Störenfriede und gehen mit erhobenem Haupt.“Dirk Beggerow, Kapitän

Die beiden Jungs sind eigentlich keine Seemänner, sondern Schüler der Produktionsschule Vorpommern-Rügen auf dem Stralsunder Dänholm, wo sie ihren Hauptschulabschluss nachholen. Die „Lassan“, die im Hafen Barhöft liegt, ist Teil ihres pädagogischen Programms – ein laut Schulleitung einzigartiges Projekt in Europa.

Wen es auf die Schule verschlägt, der hat in der Regel bereits viele Rückschläge hinter sich. Null Bock auf Schule, Versagensängste, Stress zu Hause, Drogen, Probleme mit der Polizei – manchmal alles auf einmal. Die Schüler kommen aus dem ganzen Landkreis, viele aus Grimmen, Ribnitz-Damgarten, Stralsund und von der Insel Rügen. Etwa zehn von ihnen gehören zur Mannschaft der „Lassan“.

Kapitän Dirk Beggerow steht an der Reling und blickt aufs Wasser. Heute geht es nicht raus, stattdessen tauschen er und seine Mannschaft die Schleppnetze gegen Stellnetze. Damit wollen sie Flundern und Dorsche fangen. „Mir geht es darum, den Jungs Pünktlichkeit beizubringen. Dass sie durchhalten, auch bei den extremen Arbeitszeiten“, sagt der Fischer, der den Job seit mehr als 25 Jahren macht.

Einmal pro Woche fahren er und die Crew raus, eine Tour dauert oft mehrere Tage, es geht nach Polen, Dänemark, Schweden, immer den Fischen hinterher. Mittags bekommen die Jugendlichen ihre Hausaufgaben aus der Schule rübergemailt, nachts schlafen sie in ihren Kojen. Auf der Rückfahrt schlachten und filetieren sie den Fisch. Zurück im Hafen, warten schon die örtlichen Händler auf die frische Ware. „Es gibt Jungs, die kommen als Störenfriede und gehen mit erhobenem Haupt vom Kutter“, sagt Kapitän Beggerow.

Und manche von ihnen werden tatsächlich Fischer. Bis zu drei Leute pro Jahrgang haben nach ihrem Abschluss eine Lehre in dem Beruf angefangen. Sie helfen dabei, ein Handwerk vor dem Aussterben zu bewahren.

Dieses Ziel hat auch Martin Preuß. Er hat das Ölzeug ausgezogen und sitzt in der Kombüse. Warum die Fischerei? „Man ist draußen, raus aus der Stadt, macht seine Aufgaben, alles läuft geregelt ab“, sagt er. Es scheint, als sei es genau das, was ihm in den vergangenen Jahren gefehlt hat. Der Stralsunder ging auf die IGS, die Burmeister-Schule, die Volkshochschule. Den Abschluss hat Martin Preuß

nirgendwo geschafft. Zu oft hatte er wegen einer schweren Erkrankung gefehlt. Jetzt sieht er endlich ein Ziel – der Kapitän und die „Lassan“ haben es ihm gezeigt.

Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.