Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Gewitter

Navigation:
Immer mehr Autos auf Straßen des Landkreises

Stralsund Immer mehr Autos auf Straßen des Landkreises

Nie gab es mehr Kraftfahrzeuge als heute im Landkreis Vorpommern-Rügen: Die Aussage basiert auf den Daten, die das Kraftfahrt-Bundesamt für alle Stadt- und Landkreise veröffentlicht hat.

Stralsund. Nie gab es mehr Kraftfahrzeuge als heute im Landkreis Vorpommern-Rügen: Die Aussage basiert auf den Daten, die das Kraftfahrt-Bundesamt für alle Stadt- und Landkreise veröffentlicht hat. Die Gesamtzahl aller Kraftfahrzeuge stieg demnach auf 142599 Kraftfahrzeuge. Darunter sind 117654 Personenkraftwagen (Pkw). Im Vorjahr hatte die vergleichbare Zahl der Kraftfahrzeuge noch bei 140837 gelegen, die der Pkw bei 116651. Bei den Pkw insgesamt stieg die Zahl der Fahrzeuge damit um 1003 oder 0,86 Prozent.

Damit kommen auf 1000 Einwohner 526 Pkw, Kinder eingeschlossen. In der Bundesliga der Pkw-Besitzer reicht das zu Platz 326 unter 402 Stadt- und Landkreisen. Einsamer Spitzenreiter ist Wolfsburg. Da kommen 1148 Pkw auf 1000 Menschen.

Der Dieselmotor stieg in der Vergangenheit auch in Vorpommern-Rügen in der Gunst der Autokäufer. Alternative Antriebe spielen noch immer keine Rolle, wie ein Blick unter die Motorhauben zeigt. 69,54 Prozent der Pkw sind Benziner, 29,27 Prozent haben einen Dieselmotor und nur der Rest von rund 1,20 Prozent war mit anderen Motorarten oder Treibstoffen unterwegs.

Die Elektroautowelle plätschert im Moment also eher verhalten. Angesichts hoher Haltbarkeit moderner Autos wandelt sich der Bestand ohnehin nur langsam: Verglichen mit dem Vorjahr ist die Zahl der Benziner im Kreis Vorpommern-Rügen von 82743 auf 81811 Pkw gesunken. Das Minus von 932 Fahrzeugen in dieser Gruppe entspricht einer Abnahme von 1,13 Prozent. Bei den Dieselantrieben ist die Zahl von 32513 auf 34436 Pkw gewachsen. Das Plus von 1923 Diesel-Pkw entspricht einer Zunahme von immerhin 5,91 Prozent.

Der Fahrzeugbestand wird dabei immer schadstoffärmer: Binnen eines Jahres sind im Kreis Vorpommern-Rügen beispielsweise 469 Pkw der alten Euro-1-Norm und weitere 2258 der Euro-2-Norm sowie 1768 der Euro-3-Norm aus dem Verkehr gezogen worden. Das macht zusammen stattliche 4495 Fahrzeuge in diesen Schadstoffklassen weniger.

Bei den Elektro-Autos ist im Landkreis Vorpommern-Rügen der Bestand von 25 auf 35 gewachsen, das ist ein Zuwachs von 40 Prozent, was aber trotzdem zu wenig sein dürfte. Zumindest wenn die in Deutschland angestrebte Zahl von einer Million Elektro-Autos auf Deutschland entsprechend der derzeitigen Pkw-Verteilung umgerechnet wird, fehlten im Kreis Vorpommern-Rügen noch 2615. Seit dem 18.

Mai lockt der Staat mit 1500 Euro für Plug-in-Hybride und 2000 Euro für reine Elektro-Pkw. Das scheint derzeit aber keinen hinter dem Lenkrad hervorzulocken. Denn der Absatz ist trotz der Prämie im Juli dieses Jahres bundesweit eingebrochen.

Teja Banzhaf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.