Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Leistungsschau des Mittelstandes

Stralsund Leistungsschau des Mittelstandes

Am Sonnabend steht der Alte Markt ganz im Zeichen der Wirtschaft vom Strelasund und viel Unterhaltung

Stralsund. Premiere für den Stralsunder Mittelstand. Am Sonnabend lädt die Stralsunder Mittelstandsvereinigung zwischen 11 und 16 auf den Alten Markt und in den Rathauskeller zu einer großen Leistungsschau ein. Über 40 Unternehmen wollen dann mit den Stralsundern und ihren Gästen ins Gespräch kommen.

Bürger und Unternehmer im Dialog

11 Uhr eröffnen OB Alexander Badrow (CDU) und SMV-Chefin Heidi Waschki den Tag des Mittelstandes auf dem Alten Markt.

Mitglieder des Fördervereins für das stationäre Hospiz in Stralsund

veranstalten an diesem Tag eine

Spendensammlung zu Gunsten der

Einrichtung.

12 Uhr starten Fachvorträge im Kollegiensaal des Rathauses.

„Ziel ist es, den Hansestädtern Unternehmen zum Anfassen zu präsentieren und ihnen zeigen, was wir hier alles vor Ort haben“, sagt Heidi Waschki, 1. Vorsitzende der SMV. Für sie soll dieser Tag aber auch eine Wertschätzung des Vereins sein gegenüber der Arbeit seiner mehr als 90 Mitglieder. Deutlich wird das bereits am Motto der Veranstaltung: „Mittelstand ist das Rückgrat der Wirtschaft“.

Mit im Boot sind deshalb unter anderem auch Wirtschaftsförderung der Hansestadt, die Industrie- und Handelskammer, die Kreishandwerkerschaft Rügen-Stralsund-Nordvorpommern sowie die Studentische Unternehmensberatung Stralsund. Auch die OSTSEE-ZEITUNG ist an diesem Tag mit von der Partie.

Gemeinsam haben die Organisatoren ein Programm auf die Beine gestellt, das vielen Interessen gerecht werden wird. So wird es neben vielen Informationen auf dem Alten Mark auch ein buntes Unterhaltungsprogramm geben, dessen Akteure Mitglieder des Ensembles des Stralsunder Theaters, die Trommelschule „Rock it“, sowie der Stralsunder Spielmannszug sein werden.

Zeitgleich werden Fachvorträge im Kollegiensaal des Rathauses angeboten. So spricht Gunther Gerner, operativer Geschäftsführer der Arbeitsagentur Stralsund, über „Qualifizierungsberatung als Weg zur Personalsicherung“ und Rechtsanwalt Christian Langhoff will zu der Frage aufklären: „Unternehmensnachfolge – schon alles geregelt?“

SMV-Chefin Heidi Waschki hofft auf großes Interesse bei Firmenchefs wie Mitarbeitern. „Für uns ist der Tag des Mittelstandes keine Eintagsfliege“, sagt sie und betont: „Wir wollen daraus eine Marke entwickeln.“ Wiederholung ist also garantiert.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bergen
Glückliche Tiere? Einige landwirtschaftliche Betriebe im Kreis sollen chronisch unterfinanziert sein und können so den Tierschutz nicht mehr ausreichend sicherstellen.

Das Kreisveterinäramt nimmt pro Jahr etwa 800 Kontrollen in landwirtschaftlichen Betrieben vor / Bei einem Viertel wird gegen die korrekte Haltung von Tieren verstoßen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.