Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Magische Amulette sehr begehrt

Marlow Magische Amulette sehr begehrt

Angebot des Tourismusvereines Vogelparkregion Recknitztal kommt gut an

Voriger Artikel
Einst Uhrmacher-Hochburg – heute beliebtes Hochzeitshaus
Nächster Artikel
Chinesen wollen Rügens Bier

Jasmin und Jule Becker bekamen für ihre Stippvisiten an verschiedenen touristischen Stationen im Sommer das magische Amulett. FOTO: HARALD STYPMANN

Marlow. Mit Tizi Toll und Fiete Marlow in der Vogelparkregion Recknitztal magische Abenteuer erleben – dieses Angebot kommt sowohl bei Einheimischen wie auch bei Touristen sehr gut an. Besonders die Kinder sind begeistert, auf Entdeckungstour zu gehen. Möglich ist das dank des gleichnamigen Heftes, das der Tourismusverein herausgebracht hat. Die Geschichten um Tizi und Fiete stellen zugleich touristische Sehenswürdigkeiten, aber auch Gaststätten und regionale Produzenten vor. Wer eine Station besucht – ob den Vogelpark in Marlow oder das Gestüt Nordvorpommern in Kloster Wulfshagen – bekommt dort einen Stempel. Und wer alle Stationen absolviert hat, der bekommt das magische Amulett, gefertigt von Töpferin Yvonne Marquardt aus Fahrenhaupt.

„In diesem Jahr haben wir 20 magische Amulette vergeben“, erzählt Martin Hagemann. Der Reppeliner ist Koordinator beim Tourismusverein und hat den Überblick. Die magischen Amulette gehen zwar auch an Kinder in der Region, zum Beispiel in Ribnitz-Damgarten und Marlow. „Aber auch nach Erfurt und Halle an der Saale, oder nach Plauen“, zählt Martin Hagemann auf. Unter allen, die ein Amulett bekommen haben, werden übrigens am Jahresende noch Preise verlost. Der Hauptpreis geht dieses Jahr nach Korschenbroich in Nordrhein-Westfalen, an Jasmin und Jule Becker. Sie bekommen mit ihrer Familie ein Übernachtungs- und Gutschein-Paket. Weitere Preise gehen nach Erfurt und Ribnitz-Damgarten.

Weil die Mitgliederzahl im Tourismusverein wächst – mittlerweile sind es 88 – sollen auch die Geschichten um Tizi und Fiete ausgebaut werden. Dann dürfte die neue Regelung aber darin bestehen, dass eine bestimmte Anzahl der Stationen absolviert werden muss, um das magische Amulett zu erhalten.ps

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Altefähr
Blick auf den Hafen von Altefähr: Der hat derzeit 60 Liegeplätze. Um 70 soll er erweitert werden. FOTO: CHRISTIAN RÖDEL

Das jüngste Seebad Rügens führt zum 1. Januar die Kurabgabe ein / Der Plan ist im Ort umstritten / Das Fehlen eines Arztes wird bemängelt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.