Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Neuer Tarif: Stadt zahlt 500 000 Euro zusätzlich

Stralsund Neuer Tarif: Stadt zahlt 500 000 Euro zusätzlich

511 Mitarbeiter der Stadtverwaltung in Stralsund bekommen rückwirkend zum 1. März ein höheres Gehalt.

Voriger Artikel
Löwensches Palais ist verkauft
Nächster Artikel
Grünes Licht für den Tribseer Damm

Die Fassade des Rathauses in Stralsund. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung bekommen rückwirkend zum 1. März mehr Geld.

Quelle: Stefan Sauer

Stralsund. Wegen der Gehaltserhöhung im öffentlichen Dienst muss die Hansestadt Stralsund in diesem Jahr eine halbe Million Euro zusätzlich ausgeben. Das erklärte auf Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG Stadtsprecher Peter Koslik.

Seinen Angaben zufolge wurde bei der Erarbeitung des Haushaltsplan für 2016 bereits mit einer Tarifanpassung gerechnet. Daher ist es voraussichtlich nicht nötig, den Etat nachzubessern. In der Stadtverwaltung profitieren 511 Mitarbeiter von der Gehaltserhöhung. Die Zuwendungen für die 95 Beamten bleiben konstant. Insgesamt sind für das laufende Jahr 29,2 Millionen Euro eingeplant, um die Mitarbeiter der Stadt zu bezahlen.

Jens-Peter Woldt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.