Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Nordic zeigt wieder Interesse an Volkswerft

Stralsund/Schwerin Nordic zeigt wieder Interesse an Volkswerft

Der Insolvenzverwalter führt neue Gespräche über die Zukunft des Stralsunder Schiffbaubetriebes.

Voriger Artikel
Titel für Stralsunder Schwimmer
Nächster Artikel
Plattdeutsch in der neuen Dorfbücherei

Unklare Aussichten: Wer bekommt am Ende den Zuschlag für die Stralsunder Volkswerft?

Quelle: Stefan Sauer/dpa

Stralsund. Der Verkaufspoker um die insolvente Stralsunder Volkswerft beginnt neu. Nach Informationen der OSTSEE-ZEITUNG führt Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann wieder Gespräche mit der Nordic-Werftengruppe, die im Februar aus dem Bieterverfahren ausgestiegen war. Brinkmann hatte das damalige Konzept von Nordic als nicht ausreichend für den Weiterbetrieb der Werft bewertet.

Neues Interesse meldet auch der Hamburger Windkraft-Investor New Global Wind an. Auch mit einem Investoren aus dem russischen Tatarstan könnte es möglicherweise neue Gespräche geben.

 



OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin

Insolvenzverwalter verhandelt wieder mit Nordic-Gruppe und bemüht sich um Investoren in Tatarstan.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Stralsund
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.