Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Stadt startet Arbeiten für Ausbau der Sundpromenade

Stralsund Stadt startet Arbeiten für Ausbau der Sundpromenade

Acht Millionen Euro sollen investiert werden / Alter Steg wird abgerissen

Voriger Artikel
Velgaster atmen auf - Stralsunder müssen umsteigen
Nächster Artikel
OB Badrow besucht Unternehmen

Gestern rückten die Bagger an, um die alte Steganlage abzureißen. Sie war bereits gesperrt und während der vergangenen Sturmhochwasser stark beschädigt worden. Anschließend wird in dem Bereich eine neue Spundwand installiert.

Quelle: Foto: Stefan Sauer

Stralsund. Es soll ein millionenschweres Projekt werden: Die geplante Umgestaltung und Sanierung der Sundpromenade. Bevor das Projekt jedoch so richtig starten kann, muss die nur noch fragmentarisch bestehende Steganlage der früheren Badeanstalt komplett abgebaut werden. Dies ist nach Angaben von Peter Koslik, dem Sprecher der Stadtverwaltung, seit gestern der Fall.

OZ-Bild

Acht Millionen Euro sollen investiert werden / Alter Steg wird abgerissen

Zur Bildergalerie

Die alte Steganlage war bereits vor Ewigkeiten gesperrt worden. Die Sturmhochwasser im Oktober 2016 und Januar 2017 hätten der Anlage weiter stark zugesetzt, betont Koslik. Bis Weihnachten soll der Abriss abgeschlossen sein. Bereits am Montag war ein Ponton vor den Steg geschleppt worden, von wo aus ein Teil der Arbeiten ausgeführt wird.

Nach der baulichen Vergangenheitsbewältigung soll die Sundpromenade an dieser Stelle zu einem hochwertigen Freizeitbereich ausgebaut werden – so ähnlich wie es ihn am Greifswalder Museumshafen bereits gibt. Das Areal am Sitz der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) „soll entsprechend umgewandelt werden, die Freiflächen umgestaltet, neue Funktions- und Werkstattgebäude und ein Anlegesteg errichtet werden“, sagt Koslik. Das Gelände befindet sich an der Sundpromenade von Norden aus betrachtet unterhalb des 2011 sanierten Strandbades, was, sagt Koslik, sehr gut angenommen werde. Zudem sei ein Fußweg am Wasser vorgesehen, der dann eine Verlängerung der Sundpromenade darstellt und zum Flanieren einladen soll. Entlang der Strecke soll es zudem drei Treppen geben, über die man ins Wasser kann. Eine davon wird besonders breit ausfallen, damit die Sundschwimmer dort gefahrlos an Land gehen können.

Vor dieser Umgestaltung sei es nach dem Abriss des Steges zunächst erforderlich, „in einem ersten Bauabschnitt die inzwischen ebenfalls mehr als marode Spundwand zu erneuern, um im Schutz der dann neuen Spundwand, die mit Betonholm und Geländer ausgestattet werden soll, den Promenadenweg herzustellen. Hierfür hat die Hansestadt Stralsund einen Förderantrag gestellt“, betont Peter Koslik.

Allein in den Bau der neuen Spundwand würde eine Summe von 3,1 Millionen Euro investiert. Insgesamt würden acht Millionen Euro in den Bereich gesteckt.

Darin enthalten: neue Bänke und Papierkörbe sowie eine ansprechende Beleuchtung. Koslik: „Im Bereich der Bankstandorte soll es auf der Promenade einzelne Leuchten geben, während im Geländer in regelmäßigen Abständen Leuchten integriert werden.“

Außerdem soll es einen Terrassenplatz mit verschiedenen Aufenthaltsebenen und einer Wassertreppe geben. Zusätzlich werde ein Bewegungsparcour eingerichtet. Geplant sind weiterhin unter anderem ein Volleyballfeld, eine Bocciabahn und Tore zum Beachsoccer spielen. Auch könnte es dort, wo vor ein paar Jahren eine Gaststätte war, in Zukunft wieder ein Restaurant geben. Dafür soll ein Gebäude errichtet werden. Die Stadtverwaltung will dafür dann einen Betreiber suchen.

Derzeit läuft die europaweite Ausschreibung der Planungsleistungen. Ziel für die Fertigstellung sei laut Koslik das Jahr 2019.

Benjamin Fischer und Alexander Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.