Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
„Süderhaus“ auf Hiddensee kommt unter den Hammer

Hiddensee/Berlin „Süderhaus“ auf Hiddensee kommt unter den Hammer

Für eine Ferienanlage auf der Insel Hiddensee wird am heutigen Freitag von 14 Uhr an ein neuer Eigentümer gesucht. Gefunden werden soll der bei einer Auktion der Deutschen Grundstücksauktionen AG.

Hiddensee/Berlin. Für eine Ferienanlage auf der Insel Hiddensee wird am heutigen Freitag von 14 Uhr an ein neuer Eigentümer gesucht. Gefunden werden soll der bei einer Auktion der Deutschen Grundstücksauktionen AG. Aufgerufen wird dann zu einem Mindestgebot von 1,675 Millionen Euro das „Süderhaus“ in Neuendorf. Das kommt nach Angaben des Auktionshauses unter den Hammer, weil der Pächter aus Altersgründen den Pachtvertrag zum 31. August dieses Jahres seinerseits gekündigt haben soll.

Das 1912/13 erbaute „Süderhaus“ liegt ganz im Süden der Insel in Plogshagen, dem ältesten Ortsteil von Neuendorf. Zur Anlage gehören 12 Appartements mit Terrasse sowie ein großzügiger, etwa 4800

Quadratmeter großer Naturgarten.

Mitte der neunziger Jahre soll das Anwesen umfassend modernisiert worden sein. Genutzt werde es seit Jahren als Weiterbildungs-, Seminar-, Erholungs- und Wellnesszentrum.

Die Auktion in der Hauptstadt erstreckt sich über zwei Tage. Insgesamt 72 Immobilien aus zehn Bundesländern kommen mit einer Mindestgebotssumme von rund 9,4 Millionen Euro zum Aufruf. Zu den herausragenden Immobilien soll eine Bergbauhalde im sächsischen Altenberg (Mindestgebot 498000 Euro) zählen.

Die über 200000 Quadratmeter große „Tiefenbachhalde“ enthält einer Potenzialuntersuchung zufolge einen gewinnbaren Zinnanteil von etwa 6000 Tonnen. Dies solle einem Marktwert von etwa 80 bis 100 Millionen Euro entsprechen.

Von cmh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Barth
Alle helfen mit: André Grählert (v. l.), David Graf, Marko und Sybille Grählert beim täglichen Heringspuken unter freiem Himmel.

Fischer André Grählert aus Barth freut sich über die vollen Netze / Ruhetage sind bei ihm jetzt selten

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Wirtschaft
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.