Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Wenn der Ruf nach dem Taxi verhallt

Stralsund Wenn der Ruf nach dem Taxi verhallt

Nachts und zu bestimmten Zeiten am Vormittag müssen Kunden in der Hansestadt Wartezeiten in Kauf nehmen

Stralsund. Vom Hotel „Hafenresidenz“ zum Hauptbahnhof der Hansestadt ist es nur scheinbar ein Katzensprung. „Vor allem für Geschäftsreisende, die morgens eine der wenigen schnellen Fernverbindung nach Hamburg oder Berlin erreichen müssen, kann es knapp werden, wenn nicht rechtzeitig ein Taxi zur Verfügung steht“, hat Hoteldirektor Uwe Colberg beobachtet. Es ärgert ihn, dass sich seine Mitarbeiterinnen an der Rezeption mitunter die Finger wund wählen, um zu den Stoßzeiten ein Taxi zu bekommen. „Vorbestellen klappt auch nicht immer“, findet Colberg das nicht nur problematisch für seine Hotelgäste, sondern ebenso für den Ruf der Welterbestadt.

Mit diesem Problem ist der Hotelier nicht allein. Auch im Arcona-Hotel „Baltic“ kennt man an der Rezeption bestimmte Stoßzeiten, zu denen Taxen schwer zu ordern sind. Dies sei vor allem an den Wochenenden und nachts der Fall, wie eine Mitarbeiterin durchblicken ließ. Andere Häuser melden da eher weniger Schwierigkeiten. Klaus-Udo Friehold will das nicht so stehen lassen. „Wir versuchen, alle Fahrten zu vermitteln, die auflaufen“, sagt der Vorsitzende der Taxi-Genossenschaft Stralsund. 27 Autos haben die Genossenschaftsmitglieder derzeit in der Hansestadt im Einsatz. Nach Frieholds Schätzung sind insgesamt etwa 60 Taxen verschiedener Betriebe am Sund unterwegs.

Eigentlich sollte das ausreichen, um vielfältige Wünsche abzudecken. Doch der Genossenschaftsvorsitzende kennt das Problem mit den Stoßzeiten. Die gibt es nicht nur im Sommer, wenn Touristen in der Stadt sind. Nachts ist derzeit für die Genossenschaft nur noch ein Taxi im Einsatz — vor allem, seit der Mindestlohn von 8.50 Euro eingeführt wurde. „Bei oft nur drei bis vier Anforderungen pro Nacht kommt kaum der Stundenlohn rein“, benennt Klaus-Udo Friehold das Problem, das alle Firmen der Branche haben.

Das lässt sich offenbar auch nicht mit der „Verordnung über den Gelegenheitsverkehr mit Taxen im Landkreis VR“ lösen. Dies regelt für die eingeteilten Pflichtfahrgebiete im Landkreis zwar auch die Verpflichtungen für den Taxi- Einsatz. Doch laut Friehold hat der Tag für Betriebe, bei denen Fahrer und Unternehmer identisch sind, auch nur 24 Stunden. „Und so mancher fährt dann eben lieber tagsüber“, so der Genossenschafter. Vielleicht auch deshalb, weil da eher lukrative — weil sichere Einnahmen versprechende — Aufträge, wie Krankenfahrten zum Arzt oder zur Dialyse, abzuarbeiten sind.

Die Zahl der Taxen am Sund zu erhöhen ist hingegen für den Landkreis keine Option. Im Landratsamt werden die Konzessionen dafür erteilt. „Da wir damit für die Unternehmen Bedingungen für die Beförderung verbinden, haben wir auch die Pflicht, ihnen einen gewissen Schutz zu bieten“, sagt Kreissprecher Olaf Manzke. Dahinter verbirgt sich der Gedanke, dass die Zahl der Taxen so gewählt sein muss, dass die Unternehmen damit auch außerhalb der Saisonzeiten Überlebenschancen haben.

Uwe Colberg bleibt unzufrieden. Er sieht das Problem nicht nur auf seine Gäste beschränkt. „Wenn nachts kaum Taxen unterwegs sind, dann wird sich wohl so mancher angetrunkene Partygänger wieder ins eigene Auto setzen, um nach Hause zu kommen“, sieht er hier vor allem Jugendliche gefährdet.

Von Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Wirtschaft
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.