Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Wo schon Kicker-Star Toni Kroos seinen Anzug kaufte
Vorpommern Stralsund Wo schon Kicker-Star Toni Kroos seinen Anzug kaufte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:32 06.09.2017
Das Textilhaus Schulze hat nun geschlossen. Quelle: Ines Sommer
Anzeige
Richtenberg

Die fast 10 000 Stammkunden konnten es gar nicht glauben. „Schulze macht wirklich zu?“, fragten sie noch mal nach. Ja! Das bekannte Richtenberger Unternehmen hat sich nach 93 Jahren entschlossen, das Geschäft aufzugeben. „Aber ein bisschen geht es ja mit der Familientradition weiter, denn ich habe noch eine kleine Online-Firma“, sagt Raimond Machotta und tröstet damit die Kunden – und sich selbst.

Nach 93 Jahren schließt das Textilhaus Schulze in Richtenberg (Vorpommern-Rügen) seine Türen. Weiter geht’s mit „Stick Chic“ jetzt nur noch online. Die OZ sprach mit der Familie Machotta, die das Haus über 40 Jahre führte.

Ja, der 70-Jährige ist ein Verkäufer durch und durch. Gerade die Männer waren froh über seine Beratung. Und er war nicht eher zufrieden, bis alles stimmig war. Klar, der Chefverkäufer hat sie immer in die Kabine geschickt und zum Anziehen verdonnert, „aber dann waren sie begeistert, sogar Fußball-Start Toni Kroos“, sagt er und grinst sich eins. Viel Spaß bereitete dem Team auch das Einkleiden der Hochzeitspaare, viele Dankes-Fotos zeugen davon.

Und das soll jetzt alles vorbei sein? Ein schwer vorstellbarer Gedanke. „Naja, es ist mir schon schwer gefallen. Man war ein Leben lang jeden Tag mit diesem Familienbetrieb verbunden. Zu Anfang habe ich zwar noch bei der Energieversorgung gearbeitet, aber in der Freizeit war ich immer im Geschäft. Selbst sonntags haben die Leute angerufen. Aber ich bin erstaunt, wie gut wir das jetzt gemeistert haben“, sagt der Mann mit dem weißen Bart, der zwar den Laden geschlossen , aber sein Büro offen hat.

Verständlich der Grund für das jetzige Aussteigen: „Ich möchte gemeinsam mit meiner Frau noch etwas vom Leben haben. Uns bleibt nicht mehr viel Zeit, deshalb musste dieser Schritt jetzt sein. Bis zum 100. Jubiläum konnten und wollten wir nicht mehr warten.“

Ines Sommer

Sie soll Bagger, Traktoren und Boote gestohlen haben

06.09.2017

Neues Domizil der Kreisvolkshochschule am Bahnhof auf 1600 Quadratmetern

06.09.2017

Freizeiteinrichtungen im Landkreis setzen auf Familienfreundlichkeit

06.09.2017
Anzeige