Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Zigarettenkippe setzt Küche in Brand
Vorpommern Stralsund Zigarettenkippe setzt Küche in Brand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 22.06.2016

Zu einem Wohnungsbrand ist es in der Nacht zum Dienstag in Knieper West gekommen. Um 1.24 Uhr ging bei der Rettungsleitstelle der Notruf ein. Der Rauchmelder in einer Wohnung war ausgelöst worden, weil es qualmte. Als die Rettungskräfte in der Arnold-Zweig-Straße eintrafen, brannte es in der Küche im vierten Obergeschoss des sanierten Mehrfamilienhauses.

Ausgelöst wurde das Feuer offenbar durch eine glühende Zigarettenkippe, die im Hausmüll gelandet war. Wie die Polizei mitteilt, wurden der 27-jährige Mieter und eine 38-jährige Bewohnerin aus der Etage darüber mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Helios Hanseklinikum gebracht.

Die Feuerwehr Stralsund konnte den Brand innerhalb weniger Minuten löschen. Weitere Bewohner des Hauses mussten nicht evakuiert werden. Es entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Derzeit geht die Polizei von fahrlässiger Brandstiftung aus. Die Ermittlungen dauern an.

OZ

Die Stralsunderin Verena Scholz verbrachte neun Monate in Australien / Eine Tour, die sie jedem nach dem Schulabschluss empfiehlt

22.06.2016

Zwei Vermieter auf Rügen fielen bisher auf die 60-Jährige rein / Die Polizei ist wegen der Frau im Dauereinsatz

22.06.2016

Prerow. Eine Abfuhr handelte sich der Prerower Bürgermeister Rene Roloff (Prerows Zukunft) von den Gemeindevertretern ein.

22.06.2016
Anzeige