Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Stralsund Zu viel Plastikmüll: Ozeaneum gerät bei Gästen in die Kritik
Vorpommern Stralsund Zu viel Plastikmüll: Ozeaneum gerät bei Gästen in die Kritik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:46 11.03.2016
Gäste laufen durch das Ozeaneum in Stralsund. In der Ausstellung erfahren sie auch viel über die Gefahr, die von Plastikmüll im Meer ausgeht. Quelle: Stefan Sauer/dpa
Anzeige
Stralsund

Das Stralsunder Ozeaneum muss sich Kritik von Gästen gefallen lassen, in seinem Shop zu viele Plastik-Souvenirs zu verkaufen. Auch das Bistro kommt wegen diverser Plastikverpackungen bei einem Teil der Gäste schlecht weg. Einige haben ihren Unmut darüber in Einträgen im Gästebuch des Ozeaneums hinterlassen, in dem diese Kritik wiederholt vorgebracht wird. „Das passt nicht zur Botschaft des Ozeaneums“, hießt es beispielsweise darin. Das Museum hatte vor zwei Jahren eine bundesweit beachtete Kampagne mit dem Titel „Kein Plastik Meer“ gestartet.

Von Benjamin Fischer

Das Jungtier starb offenbar an den Verletzungen durch eine Schiffsschraube. Der sechs Meter lange Meeressäuger wurde von Experten des Deutschen Meeresmuseums in Stralsund untersucht.

11.03.2016

Die Polizei in Stralsund erließ Haftbefehl gegen einen 20-Jährigen, der in Andershof gezündelt haben soll

10.03.2016
Grimmen Grimmen/Stralsund/Bergen/Ribnitz-Damgarten - Top Impf-Qote im Landkreis

Dank guter Zusammenarbeit zwischen Ärzten und Gesundheitsamt: 98 Prozent aller Einschüler des Landkreises Vorpommern-Rügen waren im Schuljahr 2013/2014 gegen Tetanus, Diphtherie und Kinderlähmung durch Impfung geschützt.

10.03.2016
Anzeige