Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Zwei Verletzte bei Großbrand in Biogasanlage

Grimmen/Oebelitz Zwei Verletzte bei Großbrand in Biogasanlage

Schwefel-Tanks drohten bei einem Feuer in Oebelitz (Amt Franzburg-Richtenberg) zu explodieren. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro.

Voriger Artikel
Neuer Mast für „Adolf Reichwein“
Nächster Artikel
Engagierte Bürger sollen geehrt werden

In einer Biogasanlage bei Franzburg ist ein Großbrand ausgebrochen.

Quelle: Raik Mielke

Grimmen/Oebelitz. Am Sonntagabend gegen 19 Uhr ist in Oebelitz bei Franzburg (Amt Franzburg-Richtenberg) ein Feuer in einer Biogasanlage ausgebrochen. Betroffen war eine Halle, die zur Lagerung und Trocknung von Gärresten dient. 

Da die Gefahr bestand, dass Schwefel-Tanks explodieren, mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei den Löscharbeiten sehr vorsichtig vorgehen. Die angrenzenden Straßen wurden sofort durch ein Großaufgebot der Polizei gesperrt und die Evakuierung der angrenzenden Ortschaft in Erwägung gezogen.

Etwa 160 Einsatzkräfte der umliegenden Freiwilligen Feuerwehren, des Katastrophenschutzes und des Rettungsdienstes waren im Einsatz. Bei den Löscharbeiten wurden zwei Feuerwehrleute verletzt, insgesamt 47 mussten ärztlich untersucht werden. Die Hohe des Sachschadens beträgt mehrere hunderttausend Euro.

Die Brandrsache ist unklar, derzeit liegen aber keine Hinweise auf Brandstiftung vor.

Die Wasserbehörde des Landkreises Vorpommern-Rügen prüft derzeit, wohin das gesammelte Löschwasser abgeleitet werden kann.

Raik Mielke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neuendorf
Torsten Schwebke (Mitte), Süderholz' Feuerwehrchef, wurde zu seinem 50. Geburtstag mit einem 150000 Euro schweren Fördermittelbescheid von Harry Glawe überrascht, der an Bürgermeister Alexander Benkert übergeben wurde.

Eine Fördermittelzusage vom Land für ein neues Feuerwehrfahrzeug überreichte Wirtschaftsminister Harry Glawe an Alexander Benkert, Bürgermeister der Gemeinde Süderholz (Vorpommern-Rügen).

mehr
Mehr aus Stralsund
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.