Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Beeindruckende Bilder zur 18. Woche des Kranichs

Beeindruckende Bilder zur 18. Woche des Kranichs

Das Informationszentrum in Groß Mohrdorf feiert sein 20-jähriges Bestehen

Voriger Artikel
Morgen Kabarett mit Arnulf Rating in Klausdorf
Nächster Artikel
Handwerk legt bei Ausbildung zu

Kraniche prägen derzeit das Bild auf den Feldern der Region.

Quelle: Karsten Peter

Groß Mohrdorf. Schon seit August sammeln sich die einheimischen Kraniche auf den Stoppelfeldern der Region. Seit einigen Tagen werden die Kranichrufe intensiver und an den Beobachtungsplätzen finden sich neben den Glücksvögeln immer mehr Kranich-Gucker ein.

Ganzjährig geöffnet

Das Kranich-Informationszentrum und das Kranorama in Groß Mohrdorf sind täglich von 9.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

In der ganzjährig geöffneten Dauerausstellung haben Besucher die Möglichkeit, fast alles über die Kraniche zu erfahren.

Informative Schautafeln , audiovisuelle Medien und Präparate geben einen Einblick in das Leben der Großvögel. Der Eintritt ist frei.

Einer schönen Tradition folgend, findet jetzt die 18. Woche des Kranichs vom 18. bis 25. September statt. Ein abwechslungsreiches Programm mit Vorträgen und Exkursionen erwartet die Einheimischen und die Gäste der Region. Ein besonderer Höhepunkt wird der Abschlusstag am 25. September sein, an dem die Mitarbeiter des Kranich-Informationszentrums in Groß Mohrdorf mit allen Kranich-Interessierten das 20-jährige Bestehen des Kranich-Informationszentrums feiern wollen.

Zum Auftakt der Festwoche steht am kommenden Sonntag um 20 Uhr in der Seemannskirche in Prerow eine Multimediashow von Günter Nowald auf dem Programm. Das Thema: „Kranichwelten – Eine Reise mit den Vögeln des Glücks durch Europa“. In der Multimediahalle in Zingst geht es am Dienstag um 20 Uhr weiter mit einer musikalisch umrahmten Bildershow. Anne Kettner hält einen Vortrag zum Thema: „Kraniche und Menschen – ein unterhaltsamer Vergleich“. Am Tag darauf geht es musikalisch in der Backsteinkirche in Groß Mohrdorf weiter. Um 19 Uhr erklingt dort das „Kranichkonzert im Herbst“. Gespielt wird auf Orgel und Flöte zu einer Bilder-Show mit Aufnahmen von Günter Nowald. Der Naturfotograf Carsten Linde zeigt am Donnerstag um 19 Uhr im Meeresmuseum in Stralsund seine Bilder-Show „Kranich Faszination“.

Eine Exkursion nach Bisdorf ist am Sonnabend um 17 Uhr geplant. Ein Mitarbeiter des Kranichzentrums erfasst im Rahmen des 20. European Bird Watch Day   zusammen mit Interessenten den Kranichbestand. Am Sonntag schließlich wird von 9.30 Uhr bis 21.30 Uhr im Kranich-Informationszentrum das 20-jährige Bestehen der Einrichtung gefeiert. Weitere Informationen erhalten Interessenten unter ☎ 038323/80540, www.kraniche.de und www.facebook.com/kranichschutz.

Karsten Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.