Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Geschichten zwischen Gut und Schloss

Eixen Geschichten zwischen Gut und Schloss

Der Bürgermeister der Gemeinde Eixen, André Bonitz, lädt Einwohner und Interessierte aus der Nachbarschaft zu einer Veranstaltungsreihe von vier Lesungen ein. Die Auftaktveranstaltung findet am 28.

Eixen. Der Bürgermeister der Gemeinde Eixen, André Bonitz, lädt Einwohner und Interessierte aus der Nachbarschaft zu einer Veranstaltungsreihe von vier Lesungen ein.

 

OZ-Bild

André Bonitz lädt zur Lesung ein.

Quelle: privat

Die Auftaktveranstaltung findet am 28. Juli um 14 Uhr auf dem Gutshof in Ravenhorst statt. Im Pavillon unter der altehrwürdigen Eiche, die im Zentrum des ehemaligen Gutshofes steht, liest Bürgermeister André Bonitz aus dem Geschichtenbuch des H. J. Schnäkel. Dieser war der Sohn des letzten Gutshofpächters und schrieb die Geschichten vom Leben auf dem Gutshof für seine Enkeltochter auf. Schnäkel besuchte den Gutshof nach der Wende 1989 mehrfach, er verstarb kurz nach der Jahrhundertwende. Neben den Geschichten aus der Vergangenheit wird Bonitz aber auch die Zukunft lesen, wie – das bleibt ein Geheimnis, welches erst auf der Veranstaltung gelüftet wird.

Die zweite Lesung findet dann am 11. August um 18 Uhr im Gemeindezentrum Eixen statt, gelesen wird aus der von Siegfried Kurzhals 1998 geschriebenen Chronik von Eixen. Ein weiterer Termine ist der 18. August um 18 Uhr in der Kaminholzscheune Wohsen, bei diesem Termin wird aus dem Buch „Jahrgang27“ von Walter Spickermann über die Besiedlung von Stormsdorf und Wohsen sowie die Anfänge der LPG gelesen.

Die letzte Lesung findet am 1. September um 18 Uhr im Bürgerhaus Kavelsdorf statt. Hier liest der Bürgermeister aus den Niederschriften des Herrn Wewezer über das Leben auf und um das Schloss Kavelsdorf. Begleitet wird der Bürgermeister vom Büchereiteam Eixen, das sich mit einem plattdeutschen Beitrag an den jeweiligen Lesungen beteiligen wird.

Nach der Lesung bleibt jeweils Zeit für gemütliches Beisammensein, und der Bürgermeister steht Rede und Antwort zu allen möglichen und unmöglichen Fragen des Lebens.

Lesereihe: Start 28. Juli, 14 Uhr, Gutshof Ravenhorst. Anmeldung: ☎ 038222/55845 oder unter  buergermeister@eixen.info erbeten.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Kirch Mulsow
„Das sind keine Kuscheltiere“, sagt Thomas Hopp inmitten seiner Kirch Mulsower Herde zum Fotografen.

Trotz Milchpreiskrise und drohender schlechter Ernte ist der Kirch Mulsower Landwirt Thomas Hopp optimistisch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.