Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Graben soll schützen vor Hochwasser

Starkow Graben soll schützen vor Hochwasser

Gemeinde Velgast investiert 82000 Euro in Starkow

Voriger Artikel
Kalender mit historischen Ansichten
Nächster Artikel
Richtkrone für das neue Altenpleener Schulhaus

Der neue Graben ist jetzt fertig, er soll Starkow vor einem weiteren Hochwasser schützen. FOTO: SUSANNE SENNEKE

Starkow. Die schweren Überschwemmungen 2011 im Ortsteil Starkow der Gemeinde Velgast waren der Auslöser für eine Hochwasserschutzmaßnahme, die im Juni dieses Jahres am östlichen Ortsrand begonnen hat.

„Um die Anwohner rückwärtig des Grafensteiges vor erneuten Überflutungen zu schützen, wurde im Rahmen des Bodenneuordnungsverfahrens Altenhagen die Errichtung einer neuen Grabenanlage in Auftrag gegeben“, erklärte Silke Kemsies, zuständige Sachbearbeiterin im Bauamt des Amtes Franzburg-Richtenberg auf OZ-Anfrage. Diese Anlage, die derzeit auf einer Länge von 330 Metern, einer Breite von 3,50 Metern und einer Tiefe von 1 bis 1,50 Metern errichtet wird, soll das Regenwasser der teilweise höher liegenden Ackerflächen künftig auffangen, sammeln und über einen weiteren Graben entlang der Straße zur Barthe hin ableiten.

Die Baukosten betragen insgesamt knapp 82000 Euro, mit rund 74000 Euro wird aus Mitteln der Bodenneuordnung mit 90 Prozent gefördert. „Gegenwärtig laufen noch die Einzäunungsarbeiten, und für nächste Woche ist die Abnahme avisiert“, so Silke Kemsies zum geplanten Bauende der Arbeiten, die von der Stig-Bau GmbH aus Bad Sülze ausgeführt wurden. suse

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz
Silke Buettler und Christoph Haller, ein Hafenstädter mit brasilianisch-portugiesischen Wurzeln, dekorieren die aufgebauten Buden für den Weihnachtsmarkt in der Sassnitzer Altstadt. FOTO: UDO BURWITZ

In der Sassnitzer Altstadt wird ab morgen mit Väterchen Frost eine russische Weihnacht gefeiert

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.