Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Handwerk legt bei Ausbildung zu

Stralsund Handwerk legt bei Ausbildung zu

Kreishandwerkerschaft freut sich über gestiegene Zahl von Lehrverträgen / Endspurt bei Berufsberatern der Arbeitsagentur

Stralsund. Zu Beginn dieses Monats hatten 201 Mädchen und Jungen ihre Lehrverträge für einen Handwerksberuf unterschrieben. „Damit verzeichnen wir gegenüber dem Vorjahr ein gestiegenes Interesse an einer Ausbildung im Handwerk“, sagt Uwe Ambrosat, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rügen-Stralsund-Nordvorpommern. Im September 2015 hatten 185 Jugendliche eine Lehre in einem Handwerksbetrieb zwischen Arkona, Grimmen und Zingst angetreten.

Die Zunahme führt Ambrosat auf zwei Faktoren zurück: Zum einen gab es bei den Schulabgängerzahlen eine leichte Steigerung. Andererseits dürfte auch unsere Kampagne ,Das Handwerk – Die Wirtschaftsmacht von nebenan’ mit dazu beigetragen haben, die Attraktivität von Handwerksberufen zu steigern.“ Zudem setzt im Handwerk die Nachwuchsgewinnung immer früher ein. Innungen veranstalten Informationstage, um ihr Gewerk und die Berufschancen vorzustellen. Zuletzt hatte beispielsweise im Juni die Heizungs- und Sanitärbranche zum dritten Mal den Berufsinformationstag „Anlagenmechaniker“

in Stralsund durchgeführt. Zielgruppe waren dabei Schüler der 8. und 9. Klassen.

Das sich solche Ausdauer lohnen kann, zeigt ein Blick auf die Statistik der Kreishandwerkerschaft. Waren im Dezember 2014 in ihrem Einzugsgebiet acht Lehrlinge im Bereich Anlagenmechaniker SHK erfasst, so hatten Anfang dieses Monats 22 Azubis einen Lehrvertrag für diesen Beruf in der Tasche.

Abgerechnet wird der Start ins neue Ausbildungsjahr erst Ende September. Darauf weist Christian Glaser, Sprecher der Arbeitsagentur Stralsund, hin. Bis dahin werde auch noch ein Teil der zu Monatsanfang unbesetzten 561 Lehrstellen im Agenturbezirk besetzt sein.

Das große Angebot resultiert auch daraus, dass die Unternehmen auf Rügen, in Stralsund und des Altkreises Nordvorpommern den Berufsberatern der Arbeitsagentur diesmal mehr Ausbildungsstellen zur Vermittlung gemeldet haben. So wurden vom 1. Oktober 2015 bis zum 31. August dieses Jahres insgesamt 1547 Lehrstellen angeboten, das sind 160 mehr als im gleichen Zeitraum davor.

Spitzenreiter bei den offenen Lehrstellen sind im Landkreis mit seinen beiden Tourismus-Hochburgen Rügen und Fischland-Darß-Zingst die Dienstleistungsberufe. Besonders gefragt waren zu Monatsanfang noch Köche, Restaurant- und Hotelfachleute sowie Verkäufer.

Für alle, die bis Ende dieses Monats bei der Lehrstellensuche noch nicht fündig geworden sein sollten, gibt es dann im Oktober noch eine so genannte Nachvermittlungsrunde der Arbeitsagentur gemeinsam mit der IHK und der Handwerkskammer.

Jörg Mattern

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nach den Landtagswahlen: CDU zieht mit kleinerer Fraktion ein

Bei der Union sitzen Vater und Sohn zusammen im Landtag. Manche Urgesteine sind nicht mehr dabei, dafür rückten viele Jüngere nach.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.