Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Nach dem Galerie-Besuch Stippvisite im Café

Franzburg Nach dem Galerie-Besuch Stippvisite im Café

Die Franzburgerin Corinna Grusser bewirtet im Sommer an jedem Wochenende die Gäste

Franzburg. Nach zwei Jahren Stillstand kehrt wieder Leben ins Café im Klostergarten in Franzburg ein. Corinna Grusser serviert hier nun den Einheimischen und Gästen Kaffee und Kuchen. Geöffnet wird vorerst bis September nur Samstag und Sonntag von 13 bis 17 Uhr.

„Wir hoffen auf ganz viel Kundschaft, so dass wir dann täglich öffnen können und so vielleicht noch mehr Leute aus der Arbeitslosigkeit holen können“, sagt die 36-Jährige, die hier von der Stadt als Mini-Jobberin eingesetzt wurde.

Es sind schon die ersten Gruppen auf die Einkehrmöglichkeit an diesem idyllisch gelegenen Fleckchen aufmerksam geworden. „Demnächst kommt der Oldtimer-Club auf seiner Route bei uns vorbei, und auch in Zusammenarbeit mit der nebenan gelegenen Galerie kümmern wir uns um größere Gruppen. Dafür stehen wir nach Absprache dann auch in der Woche zur Verfügung“, sagt Corinna Grusser.

Die Franzburgerin – die sonst als Bufdi in der Asylbewerberbetreuung arbeitet – freut sich über ihre neue Aufgabe. „Ich bin hier aufgewachsen und würde mir wünschen, dass dieses Café irgendwann zum Begegnungsort für Jung und Alt wird“, so Grusser. Bei Sonnenschein werden Tische und Stühle rausgestellt. Man kann dann mitten im Klostergarten zwischen Kirche und Galerie den Sommer genießen.

Wenke Büssow-Krämer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.