Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Niepars will Umsonstladen einrichten

Niepars Niepars will Umsonstladen einrichten

Schon jetzt gibt es eine Initiative, Sachspenden für die spätere Kleiderkammer abzugeben

Niepars. Ein Umsonstladen — ganz nach dem Stralsunder Vorbild im Stadtteil Grünhufe — wird in Niepars aufgebaut. Ebenfalls unter Flagge des Kreisdiakonischen Werkes (KDW) soll diese Kleiderkammer im Rahmen des Projektes „Demokratie leben“ eröffnet werden.

„Im Moment sind wir dabei, den ehemaligen Seniorenklub umzugestalten. Wir sind fleißig am Malern und Räumen. Ich gehe davon aus, dass wir den Umsonstladen im Mai eröffnen können. Bis dahin haben wir noch alle Hände voll zu tun“, sagt Kristina Freyberger gegenüber der OZ, die für das gesamte Projekt den Hut aufhat. Und weil die Bauarbeiten in vollem Gange sind, musste die KDW-Mitarbeiterin die Spendenwilligen noch etwas vertrösten. „Wir haben im Moment einfach noch keinen Platz, wir brauchen ja auch die Baufreiheit und bitten um Verständnis und Geduld“, so Kristina Freyberger.

Da es doch schon einige Nachfragen gibt, hat sich der CDU-Ortsverband Niepars eingeschaltet. „Es wäre doch schade, wenn jemand jetzt etwas abzugeben hat, und wir können es noch nicht annehmen.

Deshalb starten wir jetzt schon mal das Sammeln von Sachspenden. Natürlich können wir keine großen Möbel unterstellen. Aber für Kleiderspenden stelle ich gern meine Garage zur Verfügung“, sagt Andrea Baranowski. Sie hatte den Vorschlag bereits auf der letzten Gemeindevertretersitzung gemacht. Spenden können nun also bei Andrea Baranowski in Zansebuhr abgegeben werden. „Wir sammeln das alles und bringen es dann in den Umsonstladen, wenn er fertig ist“, erklärt die 55-Jährige. Alle arbeiten hier für das Projekt und ziehen an einem Strang.

Mittwoch und Freitag dieser Woche kann man also von 16.30 bis 19 Uhr Spenden in Zansebuhr, Amt Gutshof 2, vorbeibringen.

Eines soll aber ganz deutlich gesagt werden: Der Umsonstladen ist für alle Menschen gedacht, die Hilfe brauchen, also für Einheimische und Flüchtlinge. Da soll etwas zusammenwachsen — das ist die Grundidee des Projektes „Demokratie leben.“ Dabei sollen sich alle Generationen angesprochen fühlen. Federführend für diese „Gemeinwesenarbeit“, die später auch die Integration der Flüchtlinge beinhaltet, ist das Kreisdiakonische Werk in Stralsund.

Aus dem etwas trockenen und theoretischen Thema hat man im Amtsbereich bereits viele Projekte abgeleitet — eine wahre Ideenschmiede entstand. Das Projekt läuft über fünf Jahre. Zum Renner entwickelte sich mittlerweile das Blümchencafe, das jeden Dienstagnachmittag in der Amtsverwaltung stattfindet. Da kommen Familien, Senioren und Alleinerziehende mit ihren Kindern vorbei, einfach nur zum Klönen.

Die Senioren kommen beim Tanz-Tee auf ihre Kosten. „Diese Veranstaltung läuft künftig unter Federführung der Gemeinde. Der Nieparser Kulturausschuss kümmert sich darum“, weiß

Wählergemeinschafts-Abgeordneter Matthias Völschow, der seit kurzem beim KDW, aber auch für die Gemeinwesenarbeit im Amtsbereich verantwortlich ist. Ziel sei es in erster Linie, Strukturen zu schaffen und zu festigen, die fürs Ehrenamt wichtig sind. „Dabei spielt natürlich die Vernetzung bestehender Angebote eine große Rolle. Das ist für die Integration der zu erwartenden Flüchtlinge ebenso wichtig wie für die Jugend- und Seniorenarbeit“, unterstreicht Projektkoordinatorin Kristina Freyberger.

 



Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Niepars
Der Umsonstladen in Niepars soll im Mai eröffnet werden.

Schon jetzt gibt es in Niepars (Vorpommern-Rügen) eine Initiative der CDU, Sachspenden für die spätere Kleiderkammer abzugeben, die dann dem Umsonstladen zu Gute kommen.

mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.