Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Umsonstladen für Amtsbereich Niepars öffnet

Niepars Umsonstladen für Amtsbereich Niepars öffnet

Einweihung mit buntem Programm zum Einstieg ins Projekt „Demokratie leben“ am 21. Mai

Niepars. Nun hat das Projekt „Demokratie leben“ etwas Fassbares: In Niepars wird am 21. Mai der Umsonstladen eröffnet. Seit Monaten laufen die Vorbereitungen dafür. Jetzt werden die seit Jahren ungenutzten Räume in der ehemaligen Kinderkrippe eingeweiht. Gleich nebenan, im einstigen Seniorenklub, entstand quasi das Demokratie-leben-Haus. Denn dieses Bundes-Projekt ist natürlich viel mehr als ein Umsonstladen. Da geht es um Aktionen gegen Ausländerfeindlichkeit und Rassismus, aber auch um die Gestaltung der Zukunft.

Viele Einwohner des Amtsbereiches Niepars haben in den vergangenen Wochen Kleidung und Haushaltsutensilien abgegeben, um diese an Bedürftige zu verschenken. „Wir haben jede Menge Sachen für Kinder, Frauen und Männer. Aber auch Lampen, Gardinen, Bettwäsche, Geschirr und Besteck sind dabei“, sagt Kristina Freyberger, im Amt Niepars für das Projekt „Demokratie leben“ mit verantwortlich, und betont: „Diese Kleiderkammer ist nicht nur für Flüchtlinge geöffnet. Hier stehen die Türen für alle auf, die Hilfe brauchen.“

Viele blaue Säcke voller Utensilien wurden in Niepars abgegeben. Dorothee Seipel aus Zansebuhr war es dann, die sich durch die Unmengen von Sachen durchgearbeitet hat, sortierte und damit dem Umsonstladen ein System gegeben hat. „Wir wollen zum Einweihungsfest immer jeweils nur eine Familie im Umsonstladen betreuen. So haben wir für jeden nacheinander Zeit und Platz“, so Kristina Freyberger.

Der 21. Mai soll ein Tag der Begegnung werden. Von 15 bis 19 Uhr sind Einwohner, Gäste und Asylsuchende herzlich willkommen. Da wird für Kaffee und Kuchen ebenso gesorgt wie für Musik mit „Just for Fun“ (16 Uhr). Die Syrer Obada, Muhammad und Reem zaubern als Köche ein arabisches Büfett. Und außerdem wird noch arabisch gegrillt.

Die Schulsozialarbeiterin der Nieparser Schule lädt ein zur Ideenschmiede „Niepars 2020“. Die jungen Leute sollen sagen, was sie sich in Niepars für die Zukunft wünschen. Was ist schlecht, was gut.

Außerdem wird die Präventionsberaterin der Polizei etwas zum Thema Rassismus vorbereiten. „Viele Ehrenamtliche engagieren sich, dafür kann man nur Danke sagen. Und ich bin auch froh, dass uns die Nieparser Bürgermeisterin Bärbel Schilling mit den Räumlichkeiten unterstützt hat. Sonst wäre so ein Projekt gar nicht möglich gewesen“, findet Kristina Freyberger.

Ein weiteres Highlight an diesem Tag wird eine Pflanzentauschbörse sein. Bewohner des Amtsbereiches haben hier die Möglichkeit, Jungpflanzen von Stauden und Sträuchern, Tomaten, Zucchini, Gurken, Erdbeeren oder Kräuter untereinander zu tauschen. Unterstützt wird diese Idee von Sandra Pöttrich vom Storchennest-Verein, die das Projekt „Gemeinschaftliches Gärtnern“ aus dem Programm Land(auf)schwung betreut. Hier besteht natürlich auch die Möglichkeit, sich mit der Gartenbauingenieurin fachlich auszutauschen.

Übrigens: Nach der Einweihung werden das Demokratie-leben-Haus und der Umsonstladen dienstags von 16 bis 18 Uhr oder nach Voranmeldung geöffnet haben.

Fest: 21. Mai von 15 bis 19 Uhr in Niepars, Parkweg 4.

Von Ines Sommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
DCX-Bild
mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.