Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Zarrendorfer Spielbude zertifiziert

Zarrendorf Zarrendorfer Spielbude zertifiziert

LebensRäume-Kita als „gesundheitsfördernd“ anerkannt

Zarrendorf. Ein wenig skeptisch sind sie schon, die Mädchen und Jungen der Kita Spielbude in Zarrendorf, als ihnen Uwe Richter von der Unfallkasse MV erklärt, er habe ihnen ein Schild mitgebracht. „Und was sollen wir damit machen?“, fragt ein vorwitziger Steppke. Denn was für die Erwachsenen eine tolle Sache ist, ist für ihn eben einfach nur ein Schild.

Bei diesem handelt es sich um eine Plakette, die die Spielbude als „Anerkannte gesundheitsfördernde Kindertagesstätte“ ausweist. „Ich freu mich einfach nur“, sagt Tino Borchert, Geschäftsführer des Vereins LebensRäume, bei der Übergabe. In den vergangenen beiden Jahren haben er und seine Mitarbeiter vieles getan, damit die Spielbude im Rahmen eines Projektes der Unfallkasse MV und des Diakonischen Bildungszentrums (DBZ) als „gesunde Kita“ zertifiziert werden kann. Da wurde der Spielplatz neu gestaltet, wurden Mitarbeiter geschult.

„Es hat mich außerordentlich beeindruckt, wie liebevoll und originell hier das Gelände gestaltet worden ist“, lobt Heike Harder vom DBZ. Doch es sei nicht nur die Neugestaltung des Spielplatzes gewesen, welches den Ausschlag für die Zertifizierung gab. In Zarrendorf zögen alle an einem Strang – Träger, Erzieher, Eltern und Kinder hätten die Möglichkeit zur Mitbestimmung und seien so aktiv am Prozess beteiligt gewesen. Selten werde ein ganzheitlicher Ansatz zur Gesundheitsförderung so nachhaltig mit allen Beteiligten gelebt und prozessorientiert gestaltet.

Die Spielbude ist für zwei Jahre zertifiziert, könne danach für fünf weitere Jahre rezertifiziert werden. Insgesamt besuchen 49 Kinder die Einrichtung. „Für die kommenden zwei Jahre sind wir ausgebucht“, so Borchert.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neukloster

Claudia Wiechert aus Wismar leitet die Kita Sonnenkamp in Neukloster

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Zwischen Sund und Trebel
Benjamin Barz ? Ostsee-Zeitung Hilfe Aktion Wohltaetigkeit Teaser der den User auf die Seite "Helfen bringt Freude" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Helfen bringt Freude“ 2015-11-30 de Aktion Helfen bringt Freude Seit 27 Jahren engagieren sich unsere Leser zusammen mit der OZ für sozial schwache Familien, Kinder sowie gemeinnützige Projekte in Mecklenburg-Vorpommern. Wie Sie in diesem Jahr helfen können, erfahren Sie hier.
Verlagshaus Stralsund

Apollonienmarkt 16
18439 Stralsund

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 18.00 Uhr

Leiter Lokalredaktion: Benjamin Fischer
Telefon: 0 38 31 / 20 67 40
E-Mail:  stralsund@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.