Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern 30-Jährige bei Autounfall verletzt – 20 000 Euro Sachschaden
Vorpommern Südvorpommern 30-Jährige bei Autounfall verletzt – 20 000 Euro Sachschaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 01.12.2018
Die Beifahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Quelle: Friedrich Bungert/dpa-Zentralbild/ZB
Hammer

Der 25-jährige Fahrer des Unfallwagens aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sei zwischen der Bundesstraße 109 und der Ortschaft Hammer unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit.

Aus zunächst ungeklärter Ursache sei das Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Leitpfosten kollidiert und anschließend im Straßengraben gelandet. Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20 000 Euro.

Wie gefährlich sind Mecklenburg-Vorpommerns Straßen? Seit Anfang 2018 starben bereits mehr als 70 Menschen bei Verkehrsunfällen im Land. Klicken Sie sich durch die Fotostrecke zu Unfällen, die sich 2018 in Mecklenburg-Vorpommern ereignet haben, und fahren Sie bitte rücksichtsvoll.

RND/dpa

Unter Drogeneinfluss soll Gerd Walther im Mai Auto gefahren sein. Nun muss sich der ehemalige Linken-Politiker vor dem Amtsgericht Pasewalk verantworten.

27.11.2018

Auf der B110 zwischen Demmin und Jarmen (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) ist am Sonntagnachmittag ein Auto mit einem Pferd kollidiert.

25.11.2018

Bei einem Unfall in der Woldegker Straße in Neubrandenburg sind am Sonnabend zwei Autos zusammengestoßen. Eine 54-Jährige hatte offenbar ein Auto im Gegenverkehr übersehen. Verletzt wurde niemand.

24.11.2018