Menü
Anmelden
Wetter Regen
9°/ 6° Regen
Vorpommern Südvorpommern

Der Vater der kleinen Leonie aus Torgelow, Oliver E., sagt: Auch sein Sohn Noel (2) hat mehrere Verletzungen und Blessuren. Zuvor habe der Vater monatelang darum gekämpft, seine Kinder sehen zu dürfen. Ohne Erfolg.

17:48 Uhr

Die groß angelegte Suchaktion nach dem Mann blieb bislang erfolglos. In den Sozialen Netzwerken verbreiten sich Suchmeldungen und Aufrufe zur Gewalt – die Polizei warnt vor Selbstjustiz. Der 27-Jährige steht im Verdacht, für den gewaltsamen Tod des Kindes verantwortlich zu sein.

15:48 Uhr

Das Jugendamt des Kreises Vorpommern-Greifswald hat die Familie der getöteten Leonie (6) aus Torgelow vor einem Jahr einmal überprüft. Es habe keinerlei Auffälligkeiten gegeben, sagt ein Sprecher.

15:09 Uhr

Glück im Unglück: Auf der Autobahn 20 bei Anklam (Landkreis Vorpommern-Greifswald) ist am Mittwoch ein vollbesetzter Kleinbus in ein Baufahrzeug gefahren. Kurz darauf stieß ein 40-Tonner gegen die Fahrzeuge. Die Insassen waren bereits ausgestiegen.

12:42 Uhr

Nach dem gewaltsamen Tod eines kleinen Mädchens in Torgelow (Vorpommern-Greifswald) ist der tatverdächtige Stiefvater weiter auf der Flucht. Der Mann war aus einer Polizeiwache geflüchtet und konnte von der Polizei bislang noch nicht gefunden werden.

15:04 Uhr

Abo-Shop - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Ostsee-Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Der Fall der toten Leonie (6) aus Torgelow bewegt jetzt auch die Landesregierung. Innenminister Lorenz Caffier (CDU) zeigt sich entsetzt, dass der Tatverdächtige aus einem Polizeirevier fliehen konnte und verlangt einen umfassenden Bericht.

16:02 Uhr

Drama um tote Leonie (6) aus Torgelow: Bereits vor knapp einem Jahr hatte der leibliche Vater Anzeige beim Jugendamt erstattet – wegen Kindeswohlgefährdung.

15.01.2019

Bei einem Unfall bei Ueckermünde sind ein Motorradfahrer und seine Beifahrerin schwer verletzt worden. Laut Polizeiangaben überholten sie auf der B 109 ein Auto, das links abbiegen wollte. Es kam zu einer Kollision.

14.10.2018

Service - Anzeige aufgeben

Anzeigen in der OZ zu platzieren ist einfach: Sie können Anzeigen telefonisch, online oder vor Ort aufgeben. Alles, was Sie zum Thema Anzeigen wissen müssen, haben wir hier für Sie zusammengefasst!

Weil ein Bewohner offenbar im Schlaf seine Petroleumlampe umgerissen hat, ist in einem Mehrfamilienhaus in Ueckermünde ein Feuer ausgebrochen. Zwölf Wohnungen sind vorerst unbewohnbar.

14.10.2018

Unbekannte haben die großen Scheiben des Büros in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) mit rohen Eiern beworfen. Der Staatsschutz ist eingeschaltet worden. Es ist nicht die erste Attacke auf den SPD-Mann.

12.10.2018

Schwerer Unfall auf der Bundesstraße 113 in Lebehn (Landkreis Vorpommern-Greifswald): Ein Autofahrer hat am Donnerstagabend beim Abbiegen offenbar ein anderes Auto übersehen – mit verheerenden Folgen.

12.10.2018

Tragischer Unfall: Eine 81-jährige Autofahrerin hat beim Ausparken aus einer Garage ihre 80-jährige Schwester angefahren und schwer verletzt.

07.10.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6.30 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Der Bürgermeister von Torgelow starb an einer Krebserkrankung. Viele Kollegen und Freunde zeigen sich erschüttert.

01.10.2018

Abtreibungsgegner und Befürworter einer rechtlichen Lockerung stehen sich unerbittlich gegenüber. Anstoß der Debatte war die Predigt von Hans-Jürgen Abromeit, Bischof der vorpommerschen Nordkirche, vor Abtreibungsgegnern.

29.09.2018

Die Polizei Ueckermünde hat einen verhedderten Hirsch aus einem Tornetz geschnitten und damit vor dem Tod durch Strangulation befreit. Die Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook feiern die Rettung - es gibt aber auch Kritik.

18.09.2018
Südvorpommern

20-Jähriger brutal in Karpin überfallen - Maskierte schlugen mit Baseballschlägern zu

Ein 20-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag im Eggesiner Ortsteil Karpin brutal überfallen und zusammengeschlagen worden. Vier bis sechs mit Sturmhauben maskiert Täter wirkten laut Polizei unter anderem mit Baseballschlägern auf den jungen Mann ein.

09.09.2018

Mecklenburg

1
/
1