Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Bundespolizei stellt teuren Audi sicher

Pasewalk Bundespolizei stellt teuren Audi sicher

Der Fahrer war unterwegs in Richtung Polen und wollte sich der Kontrolle entziehen. Die Beamten zogen auch einen gestohlenen Ford aus dem Verkehr.

Voriger Artikel
Autos kollidieren beim Überholen
Nächster Artikel
Betrunkener Fahranfänger überschlägt sich bei Unfall

Jeden Tag ein Erfolg: Die Bundespolizei nahm am Wochenende zwei Diebe fest und konnte darüber hinaus noch ein teures, gestohlenes Auto sicherstellen.

Quelle: Friso Gentsch/dpa

Pasewalk. Die Bundespolizei hat in Vorpommern-Greifswald eigenen Angaben nach ein „erfolgreiches Wochenende“ hinter sich. Zwei gestohlene Wagen im Gesamtwert von 130 000 Euro konnten die Beamten auf der Autobahn in Richtung Polen sicherstellen. Zudem fassten sie einen Fahrraddieb.

Zunächst wollten die Polizisten am Freitag einen Audi RS6 quattro kontrollieren. Der Fahrer allerdings gab Gas und versuchte, in Richtung Polen zu flüchten. „Der Audi wurde wenig später auf der Autobahn zwischen der Abfahrt Penkun und dem ehemaligen Grenzübergang Pomellen verlassen aufgefunden“, teilen die Beamten mit. Ein Hund nahm die Fährte des Fahrers auf, allerdings verlor sich die Spur wenig später. Der Wagen im Wert von 105 000 Euro wurde sichergestellt. „Gegen den unbekannten Tatverdächtigen besteht der Verdacht der Hehlerei“, heißt es. „Der überraschte Halter des Audi RS6 quattro hatte den Diebstahl noch nicht bemerkt.“

Auch der Rostocker Halter eines Ford S-Max im Wert von 25 000 Euro hatte den Diebstahl seines Wagens noch nicht mitbekommen. Die Bundespolizei zog das Fahrzeug am Sonnabend auf der Autobahn 11 aus dem Verkehr. „Der polnische Fahrer konnte keine Dokumente für das Fahrzeug vorlegen, zudem wurde der PKW nicht mit dem Originalschlüssel betrieben“, berichtet die Bundespolizei. Der 38-Jährige wurde festgenommen.

Zu guter Letzt kontrollierte die Bundespolizei am Sonntag in Polzow bei Pasewalk noch zwei Litauer. „Einer der beiden schob dabei ein Fahrrad, welches er bei Erkennen der Einsatzkräfte hinter einem Neubaublock zu entsorgen versuchte“, berichtet die Bundespolizei. Später gab der Mann zu, das Fahrrad im Wert von 200 Euro vorher in Pasewalk gestohlen zu haben. „Die beiden Litauer waren erst zwei Tage zuvor, am 3. März 2017 aus der Justizvollzugsanstalt Waldeck bei Rostock entlassen worden, wo sie eine Freiheitsstrafe wegen gemeinschaftlich begangenen Diebstahls verbüßten“, heißt es. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet.

Kai Lachmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Polizei kümmerte sich auch um lose treibendes Segelschiff

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Südvorpommern
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.