Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
„Der Sport hat mir das Leben zurückgegeben“

Rostock „Der Sport hat mir das Leben zurückgegeben“

Marianne Buggenhagen, die bekannteste deutsche Behindertensportlerin, hat nach 26 Jahren ihre aktive Karriere beendet. Im OZ-Interview zieht die gebürtige Ueckermünderin eine ehrliche Bilanz und erzählt über ihr neues leben im (Un-)Ruhestand.

Voriger Artikel
Hansestadt und Heringsdorf Hochburgen der Diebe
Nächster Artikel
„Ich bin ein fahrender Sänger“

Die zurückgetretene Behindertensportlerin Marianne Buggenhagen.

Quelle: Imago

Rostock. Sieben Mal nahm Marianne Buggenhagen an Paralympischen Spielen teil, holte dabei 14 Medaillen. Außerdem wurde sie 13 Mal Weltmeisterin. Nach Rio 2016 verabschiedete sich die Rollstuhl-Leichtathletin vom Leistungssport. Von ihrem Verband verabschiedet wurde die 63-Jährige bisher nicht - was sie bedauert. Der Rückzug vom Behindertensport, der nach ihrer Meinung immer noch nicht die nötige Wertschätzung erfährt, fiel ihr nicht leicht. Jetzt will sie eine eigene Sportgruppe aufbauen, um ihre jahrzehntelangen Erfahrungen weiterzugeben.

Kai Rehberg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Südvorpommern
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.