Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Kommunalpolitiker entsetzt: AfD stimmt für Anträge der NPD
Vorpommern Südvorpommern Kommunalpolitiker entsetzt: AfD stimmt für Anträge der NPD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:51 24.09.2014
In der Kritik: Der Greifswalder AfD-Abgeordnete Gunter Jess hielt am Montagabend im Kreistag Vorpommern-Greifswald eine Rede gegen das Kirchenasyl. Alle drei Abgeordneten stimmten für die NPD-Anträge. Quelle: Eckhard Oberdörfer
Anzeige
Pasewalk

Entsetzen und Empörung unter den Mitglieder des Kreistages Vorpommern-Greifswald: Bei der Sitzung des Kreisparlamentes am Montagabend in Pasewalk stimmten die drei Abgeordneten der Alternative für Deutschland (AfD) für die Anträge der rechtsextremen NPD. „Da ist die Maske gefallen“, sagt Kai Krohn, Fraktionsvorsitzender der CDU. „Das bestätigt alle Befürchtungen, dass sich die AfD sehr dicht an der NPD bewegt“, kommentiert Marlies Peeger, die Chefin der Linksfraktion im Kreistag.

Besonders schockiert zeigen sich die Abgeordneten, dass das Greifswalder AfD-Mitglied Gunter Jess den Antrag der NPD gegen Kirchenasyl in einer Rede sogar inhaltlich unterstützt und verteidigt hat. „Das ist ein Dammbruch“, sagt Gregor Kochhan (Alternative Liste). „Mit demokratischem Verständnis hat das nichts zu tun“, findet Patrick Dahlemann (SPD).

In einer Beschlussvorlage hatte die NPD beantragt, der Landkreis solle die evangelische Kirchgemeinde Wolgast auffordern, kein Kirchenasyl zu gewähren. In der zweiten ging es darum, dass der Landkreis Asylbewerber Gemeinden nicht zwangsweise zuordnen soll. Die Freiwilligkeit ist jedoch seit Jahren gelebte Praxis. Auch bei nahezu allen anderen Abstimmungen hoben die AfD-Mitglieder identisch mit der NPD ihre Hand.

Bislang haben die Abgeordneten der demokratischen Parteien Anträge der NPD grundsätzlich abgelehnt. Das sogenannte Schweriner Modell wird auch im Landtag angewendet.



Katharina Degrassi

Mehr zum Thema
Leserbriefe Kommunalpolitiker entsetzt: AfD stimmt für Anträge der NPD - Was mich stört

Mike Haaf aus Rostock

23.09.2014
Leserbriefe Kommunalpolitiker entsetzt: AfD stimmt für Anträge der NPD - AfD und CDU bilden Zählgemeinschaft

Jörg Neubert aus Greifswald

23.09.2014

Im Kreistag von Vorpommern-Greifswald gehen beide Parteien gegen Kirchenasyl vor.

24.09.2014

Land unter in Torgelow: Erst schoss eine Wasserfontäne in die Höhe, dann rutschten die Gehwegplatten in der Bahnhofstraße ins Erdreich.

21.09.2014

Mehrere Jugendfeuerwehren des Landkreises Vorpommern-Greifswald haben am Sonnabend in Torgelow um den Wanderpokal der Landrätin gekämpft.

21.09.2014

Eine Poker-Run-Ausfahrt hat zahlreiche Teilnehmer und Schaulustige ins südostvorpommersche Ueckermünde gelockt.

14.09.2014
Anzeige