Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Nach Bedrohung: Polizei nimmt 38-Jährigen fest
Vorpommern Südvorpommern Nach Bedrohung: Polizei nimmt 38-Jährigen fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 27.07.2016
Die Polizei brachte den Afghanen ins Krankenhaus nach Ueckermünde. Quelle: Christopher Niemann
Anzeige
Torgelow

Die Polizei in Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) hat in der Nacht zu Mittwoch einen aus Afghanistan stammenden Mann festgenommen. Dieser hatte mit einem Messer Heckenpflanzen attackiert und einen 19-jährigen Landsmann verbal bedroht, teilte das Polizeipräsidium Neubrandenburg mit.

Der Mann wurde aufgrund der psychischen Umstände mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Warum der 38-Jährige mit einem Messer unterwegs war, wird derzeit vom Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermittelt.

Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395 / 55 82 22 24, die Internetwache (www.polizei.mvnet.de) oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

OZ

Zwei Gruppe junger Männer geraten in der Nähe der Tanzfläche aneinader. Der genaue Tathergang ist noch unklar, die Polizei sucht nach Zeugen.

26.07.2016

Das maritime Volksfest in Ueckermünde (Vorpommern-Greifswald) lockte über das Wochenende wieder zahlreiche Urlauber und Einheimische an.

24.07.2016

Ein polnisches Schiff hat zur Eröffnung des traditionellen Opern-Air-Events im Ueckermünder Stadthafen angelegt. Am Abend spielt die Band City im Ueckerpark auf.

22.07.2016
Anzeige