Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Südvorpommern Causa-Walther: Rechtsstreit um Ueckermünder Bürgermeister dauert an
Vorpommern Südvorpommern Causa-Walther: Rechtsstreit um Ueckermünder Bürgermeister dauert an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 07.11.2018
Der Rechtsstreit um die Abberufung von Gerd Walther als Bürgermeister von Ueckermünde geht weiter. (Archivbild) Quelle: OZBILD
Ueckermünde

Der Rechtsstreit um die Abberufung des Bürgermeisters von Ueckermünde (Landkreis Vorpommern-Greifswald) Gerd Walther (parteilos) geht weiter. Gegen die endgültige „Zur-Ruhe-Setzung aus gesundheitlichen Gründen“ durch die Stadtvertreter zum 31. Oktober hat Walther Widerspruch eingelegt, wie ein Sprecher der Stadtverwaltung am Mittwoch sagte.

Darüber werde die Stadtvertretung Anfang Dezember beraten. Bleibe man dabei, stehe Walther noch der Gang zum Verwaltungsgericht offen. Eine große Mehrheit der Stadtvertreter hatte mehrfach für die Abberufung des Verwaltungschefs gestimmt.

Walther seit März suspendiert

Der Ex-Linken-Politiker, der früher dem Landtag angehörte, war seit März suspendiert. Der 48-Jährige hatte in einem Zeitungsinterview Drogenkonsum zugegeben und mit persönlichen Problemen begründet. Ein amtsärztlicher Test konnte nach Ansicht der Stadtvertreter die Gesundheitsbedenken nicht ausräumen.

Walther bestreitet, dass er nicht dienstfähig sein soll. Er war nach der Suspendierung bei den Linken ausgetreten. Wegen der Betäubungsmittel und einer Autofahrt unter Drogen ermittelt auch die Staatsanwaltschaft. Seine Amtszeit wäre regulär 2020 abgelaufen.

Mehr zu Gerd Walther:

Ueckermünder Rathaus-Chef nimmt offenbar Crystal Meth

Suspendierter Bürgermeister zwangseingewiesen

Rathaus will eigenen Bürgermeister zum Drogentest zwingen

RND/dpa

Eine leblose Person ist im Yachthafen von Mönkebude (Südvorpommern) entdeckt worden. Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr bargen den Mann aus dem Hafenbecken.

01.11.2018
Greifswald Polizei geht von Brandstiftung aus - 34-Jähriger bei Hausbrand verletzt

In einer Doppelhaushälfte in Gützkow (Vorpommern-Greifswald) hat es in der Nacht zu Sonntag gebrannt. Das Feuer brach in der Küche aus, die Einsatzkräfte retteten einen Mann.

28.10.2018

Unbekannte haben in Torgelow (Kreis Vorpommern-Greifswald) eine Tankstelle überfallen und Geld erbeutet.

24.10.2018