Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
250 Teilnehmer kommen zur Klinik-Demo

Wolgast 250 Teilnehmer kommen zur Klinik-Demo

Am Ostermontag setzten sich rund 250 Demonstranten für die Kinder- und Geburtenstation, sowie die Frauenheilkunde in Wolgast (Vorpommern-Greifswald) ein. Der Abreiseverkehr war geringfügig davon betroffen.

Voriger Artikel
Osterspektakel lockt tausende Zuschauer
Nächster Artikel
Brasilianischer Karneval aus Sand in Ahlbeck

Rund 250 Teilnehmer einer Demonstration zogen am Ostermontag durch die Straßen von Wolgast.

Quelle: Tilo Wallrodt

Wolgast. Rund 250 Teilnehmer kamen am Ostermontag zu einem Demonstrationszug, der sich für die Wiedereröffnung der Kinder- und Geburtenstation sowie der Frauenheilkunde im Wolgaster Kreiskrankenhaus einsetzt. Vor einigen Wochen wurden die Stationen geschlossen.Die Route der Teilnehmer führte vom Brückenvorplatz über den Oberwall, am Postel vorbei zum Kreiskrankenhaus. Die Straße wurde von der Polizei für den Aufmarsch gesperrt. Der Abreiseverkehr von der Insel Usedom wurde über die Breite Straße umgeleitet. Am „Postel“ stoppten die Teilnehmer, um mit Bannern und Schildern auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Angekommen am Kreiskrankenhaus, ließen sie Ballons steigen. Bereits für die Monate April und Mai sind mehrere Mahnwachen, diesmal vorrangig auf der Insel Usedom, vorgesehen: am 11. April in Zinnowitz, am 18. April in Koserow und 2. Mai in Heringsdorf. Am 9. Mai soll die Mahnwache wieder in Wolgast sein. Für diese Veranstaltungen setzt die Initiative unter anderem darauf, dass sich auch betroffene Mütter und deren Kinder sowie Angestellte der Tourismusbranche an den Protesten beteiligen. Seit dem November vergangenen Jahres treffen sich Sympathisanten der Bürgerinitiative für dem Krankenhaus.

Von oz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Wolgast
Im April und Mai plant die Bürgerinitiative weitere Protestaktion auf Usedom und in Wolgast.

Die Bürgerinitiative für den Erhalt des Kreiskrankenhauses in Wolgast möchte seine Mahnwachen auf die Insel Usedom ausweiten. Im April sollen die ersten Aktionen auf Usedom stattfinden.

mehr
Mehr aus Usedom
Verlagshaus Zinnowitz

Neue Strandstraße 31
17454 Ostseebad Zinnowitz

Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. von 10:00 bis 17:00

Leiter Lokalredaktion: Dr. Steffen Adler
Telefon: 03 83 77 / 36 10 14
E-Mail: zinnowitz@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.