Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 40 Jahre bei der Feuerwehr
Vorpommern Usedom 40 Jahre bei der Feuerwehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.04.2016
Mathias Jaßmann (3.v.l.) bekam im Beisein der Feuerwehr die Auszeichnung von Marcus Strömich (r.) überreicht. Quelle: Gert Nitzsche

In Würdigung besonderer Verdienste im Brandschutz wurde Hauptlöschmeister Mathias Jaßmann von der Freiwilligen Feuerwehr Heringsdorf/Bansin das Brandschutz Ehrenzeichen in Gold verliehen. Gestern übergab ihm der stellvertretende Bürgermeister Marcus Strömich die Auszeichnung.

Der gebürtige Heringsdorfer war als 16-Jähriger seinem Vater Ulrich gefolgt, der auch Feuerwehrmann war. Er übte verschiedene Funktionen in der langen Zeit aus, vom Jugendwart ist er nun zuallererst für die Fahrzeugtechnik verantwortlich. „Im Team ist er wegen seiner großen Zuverlässigkeit geschätzt“ sagt Wehrleiter Andreas Räsch.

„Einmal Feuerwehr ist immer Feuerwehr — immer da zu sein um zu helfen“, sagt Jaßmann. Von den vielen Einsätzen sind der Brand in der Heringsdorfer Strandkorbfabrik und in der Ahlbecker Drogerie mit Silvesterknallern besonders haften geblieben. Ehefrau Karin ist auch Mitglied der Wehr, teilt so die Feuerwehrliebe mit dem Mann. Der gelernte Maler arbeitete später als Fernfahrer und ist nun als Hausmeister beim Eigenbetrieb der Kaiserbäder angestellt. Als besondere Leidenschaft mag er die Angelei und meint: „Ich komme vom Wasser einfach nicht los.“

Von gn

Verwaltungsmitarbeiter lassen sich registrieren

09.04.2016

Nach der verheerenden Brandstiftung am Duft- und Tastgarten tappt die Kripo noch immer im Dunkeln

09.04.2016

Sebastian Antczak begleitete und integrierte Flüchtlinge in Heringsdorf / Alle haben jetzt eigene Unterkünfte

09.04.2016
Anzeige