Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 43 000 Euro für Welthungerhilfe bei Promi-Rennen gesammelt
Vorpommern Usedom 43 000 Euro für Welthungerhilfe bei Promi-Rennen gesammelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 14.03.2018
Erste Reihe von links: Markus Knüfken, Jutta Speidel, Robert Redweik und Organisator Till Demtroeder. Zweite Reihe von links: Julia Porath, Andre Tegeler, Birte Glang, Timothy Boldt, Gerit Kling, Patrik Fichte, Inka Schneider, Maximilian Arland, Susan Sideropoulos und Inge Steiner. Quelle: Horst Schreiber
Anzeige
Heringsdorf

Nach den spannenden Hundeschlitten-Rennen warfen sich die prominenten Teilnehmer in Schale und feierten im Steigenberger Hotel die gelungene Benefiz-Veranstaltung. Außerdem wurden die Sieger in den unterschiedlichen Disziplinen geehrt. Rund 40 000 Besucher verfolgten tagsüber am Strand das Spektakel. „Baltic Lights“-Veranstalter Till Demtroeder konnte zufrieden sein mit der Bilanz. Rund 43000 Euro kamen für die Welthungerhilfe zusammen. „Viele Zuschauer haben an der Strecke gespendet“, freute sich „Baltic Lights“-Sprecherin Sabine Worgitzki.

Alle Gewinner:

Promirennen der Frauen:

1. Platz, Inge Steiner mit 11:58 Minuten; 2. Platz, Gerit Kling mit 13:02 Minuten; 3. Platz, Lena Schöneborn mit 14:48 Minuten;

Promirennen der Männer:

1. Platz, Maximilian Arland mit 14:43 Minuten; 2. Platz, Patrik Fichte mit 15.53 Minuten; 3. Platz, Robert Redweik mit 16:14 Minuten

Profirennen

Kategorie C1:

1. Platz, Stefan Finzel; 2. Platz, Lars Bobak; 3. Platz, Christian Bingießer.

Kategorie C2:

1. Platz, Gitte Kernstock-Reitz; 2. Platz, Joanna Bebert; 3. Platz, Frank Tinkler

Kategorie B1:

1. Platz, Siegrid Horn; 2. Platz, Steffi Giebler; 3. Platz, Maik Juskowiak

Kategorie A:

1. Platz, Maik Müller; 2. Platz, Günther Ammon; 3. Platz, Martin Zabel

Kategorie O:

1. Platz Kai Heil; 2. Platz Christian Annweiler

Nach der Nagel- und Scherbenattacke beim jüngsten Renn-Spektakel „Baltic Lights“ in Heringsdorf sucht die Polizei nach Zeugen.

14.03.2018

Keine Siege für Nachwuchskicker des FC Rot-Weiß Wolgast.

13.03.2018

Vorjahressieger Empor Koserow wird bei Bürgermeister-Turnier nur Dritter.

13.03.2018
Anzeige