Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 500 Euro Belohnung für Hund
Vorpommern Usedom 500 Euro Belohnung für Hund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.02.2017
Usedom

Wolfgang Becker hat einen schlimmen Verdacht: Der Usedomer vermutet, dass seine Yorkshire-Hündin gestohlen wurde. Seine Frau hatte die fünf Jahre alte Hündin am Dienstag um 18.30 Uhr gemeinsam mit dem Dackel der Familie zum Auslauf auf das Grundstück an der Wässering gelassen. Als sie die Hunde gegen 18.45 Uhr zurückrief, kam lediglich der Dackel. Er hatte eine Hundefutterstange im Maul und holte von der Grundstücksgrenze weitere nach. „Ich vermute, dass die Tiere damit angelockt wurden“, sagt Wolfgang Becker. Seine Nachbarin sagte ihm später, sie habe Taschenlampenlicht an der Grundstücksgrenze gesehen, jedoch angenommen, dass dieses von den Beckers stamme. Die Familie ist sehr traurig über den Verlust und möchte den Yorkshire unbedingt zurück haben. Bei Rückgabe verspricht Wolfgang Becker 500 Euro Belohnung.

Kontakt über ☎ 038372/70254

OZ

Mehr zum Thema

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach.

11.02.2017

Die Entscheidung der Universität zu Ernst Moritz Arndt bewegt die OZ-Leser

11.02.2017

Undemokratische Entscheidung? Abstimmen bis das Ergebnis passt? – Die OZ geht den wichtigsten Thesen nach

12.02.2017

Christina Nowack ist für mobile Jugendarbeit im Inselsüden verantwortlich

16.02.2017

Auf der Bundesstraße 109, kurz vor der Abfahrt zur Kreisstraße 20 Richtung Anklam, sind am Dienstagnachmittag zwei Pkw seitlich kollidiert.

16.02.2017

Wer sich selbstständig machen will, bekommt hier Ideen, Hilfe und Erfahrungen

16.02.2017
Anzeige