Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom 7,25 Prozent mehr Geld am Theater Vorpommern
Vorpommern Usedom 7,25 Prozent mehr Geld am Theater Vorpommern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 18.05.2017
Stralsund

Die drohende Insolvenz am Theater Vorpommern mit seinen Spielstätten in Greifswald, Stralsund und Putbus ist abgewendet. Die Gewerkschaften der künstlerischen Beschäftigten und der Deutsche Bühnenverein als Arbeitgebervertreter unterzeichneten gestern den neuen Haustarifvertrag. Die Haustarifverträge für die etwa 190 künstlerisch Beschäftigten gelten vom 1. Januar 2017 bis 31. Juli 2018 und sehen gestaffelte Erhöhungen der Vergütungen in Höhe von insgesamt rund 7,25 Prozent vor. Die Kosten der Erhöhungen teilen sich das Land und die Theatergesellschafter Stralsund, Greifswald sowie der Landkreis Vorpommern-Rügen.

Der Abschluss soll nun auf die 90 nichtkünstlerischen Beschäftigten in befristeten Einzelverträgen übertragen werden. Die für diese Beschäftigungsgruppe zuständige Gewerkschaft Verdi hatte sich nicht an den Verhandlungen beteiligt. Kein Gegenstand des Vertrags ist eine weitere Erhöhung um 2,25 Prozent, die das Land ab 1. Januar 2018 allein tragen will. Das Land hatte die Zahlung an die Bedingung geknüpft, dass zum Sommer 2018 die Fusion mit der Theater- und Orchestergesellschaft Neubrandenburg/Neustrelitz vollzogen ist.

OZ

Mehr zum Thema

Chefredakteur Andreas Ebel im Interview über Anspruch und Perspektiven der OZ

13.05.2017

„Immer noch Mensch“ – neues Album des Pop-Poeten, mit dem er auf Tour geht

16.05.2017
Sport Grimmen Stralsund/Bergen/Grimmen/Ribnitz-Damgarten - Reparatur-Stau bei Sportstätten im Kreis

Sechs Sportstätten hat der Landkreis Vorpommern-Rügen in seiner Obhut. Der Sanierungsstau der Einrichtungen in Bergen, Grimmen, Ribnitz Damgarten, Velgast, Stralsund und Franzburg ist mit fast sechs Millionen Euro sehr groß. Jetzt wurde eine umfangreiche Bestandsaufnahme vorgelegt.

16.05.2017

Das Forum Pomerania lädt morgen Abend ins Wasserschloss Mellenthin ein

18.05.2017

Die Gemeinde Koserow und das Hotelteam verwandeln das Areal in ein Kinderparadies

18.05.2017
Usedom GUTEN TAG LIEBE LESER - Pädagogisches Bauerlebnis

Früher war Baulärm mitunter gleichbedeutend mit (störendem) Krach. Heute ist es eine Erfolgsmelodie.

18.05.2017