Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Abendlicher Spaziergang zu Architekturimpressionen
Vorpommern Usedom Abendlicher Spaziergang zu Architekturimpressionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.09.2016

Mit einem Spaziergang zu Impressionen der Kaiserbäder-Architektur wird heute Abend die bis zum 18. September geplante Woche der Bäderarchitektur fortgesetzt.

Es geht ab 19 Uhr von der Heringsdorfer Evangelischen Kirche aus (erbaut 1848 nach Plänen des Schinkelschülers Persius) zum Kunstpavillon (1970, Prototyp von Ulrich Müther) sowie zur Sternwarte (1960 auf Anregung von Manfred von Ardenne errichtet). Bereits um 10 Uhr heißt es in der Villa Irmgard „Malen Sie Ihr eigenes Bild“, und im Bansiner Haus des Gastes kann man ab 19 Uhr einem Lichtbildervortrag folgen. Er trägt den Titel „Seebrücken, Villen und badende Grazien“.

Die Bäderarchitektur zwischen Ahlbeck und Bansin gilt als einzigartiges Alleinstellungsmerkmal in Europa. Die aktuelle Woche will den Gästen und Besuchern, Geschichts- und Architekturliebhabern „Historie zum Anfassen“ bieten. Dazu liefern Ortschronisten und kompetente Fachleute eine Fülle von Spaziergängen, Vorträgen und Streifzügen.

Informationen und detaillierte Angebote unter ☎ 038378 / 24420 und im Netz unter www.kaiserbaeder-auf-usedom.de

OZ

Karlshagens Bürgermeister Christian Höhn nahm gestern starke Willensbekundung entgegen / Jetzt werden die Dokumente vom Amt Usedom Nord geprüft

14.09.2016

Bereits zum zehnten Mal gibt es in diesem Herbst den „Usedomer Pflegetag“. Er wird am 19. Oktober im Kölpinseer Strandhotel „Seerose“ veranstaltet und vom Kreiskrankenhaus Wolgast durchgeführt.

14.09.2016

14 Mädchen der Regionalen Schule an der Heberleinstraße befassen sich ein Jahr lang in der „Girls Day Werkstatt“ mit Berufen aus dem Bereich Naturwissenschaft und Technik

14.09.2016
Anzeige