Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Usedom Ärger um Güllelager hält Bürger auf Trab
Vorpommern Usedom Ärger um Güllelager hält Bürger auf Trab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 18.01.2018
Aushub- und Nivellierungsarbeiten sind am künftigen Standort des Gülletanks bereits erledigt worden. Quelle: Foto: Tom Schröter

n. Die Bürgerinitiative Lassaner Winkel hat auch für 2018 energisches Engagement angekündigt. Dank Spenden von mehr als 5000 Euro konnten mehrere Privatklagen gegen die Errichtung eines Großgüllelagers beim Verwaltungsgericht Greifswald eingereicht werden. Allerdings, so Karl Valta und Matthias Andiel von der BI, hätten die Klagenden bislang keinerlei verbindliche Rechtsauskunft zu ihrem Begehren erhalten. Die Verwaltungsgerichte seien stark überlastet, sei ihnen signalisiert worden. Dass dies an einer Vielzahl von Asylverfahren liegen könnte, wollte Tilo Stolpe (Pressesprecher des Justizministeriums MV) nicht bestätigen. Die Verwaltungsgerichte seien 2015 verstärkt worden, und die Zahl der Eingangszahlen im Asylbereich sei rückläufig.

Die Klagen der Lassaner zielen darauf ab, dass die privaten und wirtschaftlichen Interessen von Bewohnern der näheren Umgebung (etwa Vermieter von Ferienwohnungen und Anbieter touristischer Leistungen) bei der Baugenehmigung durch den Landkreis (die Gemeinde hatte das Ansinnen zunächst mehrheitlich abgelehnt/die OZ berichtete) nicht ausreichend berücksichtigt worden seien. Der Landkreis soll jüngst in einem Statement gegenüber dem Gericht dazu allerdings bereits Stellung genommen und solcherart Vorwürfe der Kritiker zurückgewiesen haben.

Inzwischen haben am künftigen Standort des Großgüllelagers Aushub- und Nivellierungsarbeiten stattgefunden. Beobachter gehen davon aus, dass die Arbeiten an der Bodenplatte bei geeignetem Wetter aufgenommen werden. Anfragen zu EU-Agrarsubventionen sowie zum Ausbau der Agrarstraße zum Güllelager (K 31) ließ die Peeneland Agrar GmbH derweil unbeantwortet. St. Adler

OZ

Mehr zum Thema

Das Ehepaar aus Wreechen schöpft mittlerweile nur noch braune Brühe

10.03.2018

Museum soll Kompetenzzentrum für ökologische Landwirtschaft werden

21.02.2018

Museum soll Kompetenzzentrum für ökologische Landwirtschaft werden

21.02.2018
Usedom Heringsdorf/Stuttgart - Werbung bei Messe sorgt für Zoff

Landesverband wirbt mit Flughafen Rostock/ Usedomer sind sauer

18.01.2018

Auf einem Gelände am Ryck soll ein neues Stadtviertel entstehen

18.01.2018

Generalprobe für Musikschüler bei vier Auftritten

18.01.2018
Anzeige